Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Werden Sie SAP®-Anwender, KeyUser oder
    SAP®-Berater
  • Lernen Sie bei uns SAP® - wir sind
    offizieller SAP®-Bildungspartner
  • Monatlicher Start garantiert, durch optional buchbare Module
  • Spezialisierungen sind möglich
  • Weiterbildung auf Ihr Bedürfnis angepasst
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

REFA Produktionsplaner mit SAP® PLM

In Kooperation mit der REFA Nordwest e.V.

Maßnahme Nr. ist beantragt 

Dauer:
2,5 Monate
Unterrichtstage:
Montag bis Freitag
Uhrzeit:
08:00 bis 16:00 Uhr
Methode:
Präsenzunterricht mit Fachtrainer
Ort:
Dortmund
Termine:
nach Vereinbarung

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Peter Thomsen

Bildungsberater
Fon 040 809075280
Fax 040 809075199
E-Mail p.thomsen@date-up.com

Downloads

Terminanfragen

Interessentdaten

*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zielgruppe

Interessenten aus der Produktionsplanung und -steuerung, der Arbeitsvorbereitung, der Logistik und dem Industrial Engineering.

Karriereperspektiven

Sollen Aufträge termingenau durchgeführt und dafür die verfügbaren Ressourcen an Personal, Material und Betriebsmitteln im „Dienste des Kunden“ optimal eingesetzt werden, ist der Einsatz des REFA-Produktionsplaners gefragt. Er ist mit den Planungsmethoden der Auftragsabwicklung ebenso vertraut wie mit den Instrumenten der Kapazitäts- und Materialwirtschaft.

In Kooperation mit der REFA NORDWEST e.V.

Kursinhalte

REFA-Grundausbildung 4.0

Analyse und Gestaltung von Prozessen

  • REFA-Methoden in der digitalen Arbeitswelt
  • Das REFA Arbeitssystem – Leistungseinheit und Prozessbaustein
  • Arbeitsaufgabe und Prozesse – Gliederung und Darstellung
  • Prozessorientierte Arbeitsorganisation
  • Lean Production – Methode und Konzepte
  • Arbeitsdatenmanagement – Grundlagen, Methoden, Ablauf und Zeitarten
  • Abschlussprüfung

Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten Teil A

  • Grundlagen der Arbeitsgestaltung
  • Arbeitssystemgestaltung
  • Leistungsgradbeurteilung
  • REFA-Zeitstudie – Durchführung und Auswertung
  • Verteilzeitermittlung
  • Multimomentaufnahme

Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten Teil B

  • Arbeitsdatenermittlung bei Gruppen- und Mehrstellenorganisation
  • Rüstzeit – Ermittlung und Minimierung
  • Vergleichen und Schätzen
  • Ermittlung von Planzeitbausteinen
  • Systeme vorbestimmter Zeiten
  • Nutzung von Arbeitsdaten für die Kostenkalkulation
  • Grundlagen der Entgeltgestaltung – Arbeitsbewertung – Leistungsbeurteilung
  • Abschlussprüfung

Praxiswoche REFA-Grundausbildung 2.0

  • Methodentraining
  • Abschlussprüfung (Ergebnispräsentation)

REFA-Produktionsplaner

Planungsmethoden und -instrumente der Auftragsabwicklung

  • Planungsstrategien und -methoden
  • Nummerung/Codierung
  • Planungsinstrumente – Erzeugnisgliederung, Stücklisten, Verwendungsnachweise
  • Arbeitsplanung
  • Prozesse – Planung, Durchlaufzeiten, Terminierung
  • Instandhaltungsplanung und -steuerung
  • Abschlussprüfung

Ressourcenplanung – Kapazitäts- und Materialwirtschaft

  • Kapazitätswirtschaft
  • Flexible Betriebs- und Arbeitszeiten
  • Materialwirtschaft
  • Abschlussprüfung

SAP® PLM Produktionsplanung und Fertigung

SAP® Übersicht / Navigation

  • Einführung in die Software
  • Erste Schritte
  • Aufbau und Grundlagen des SAP-Systems
  • Online-Hilfe
  • Navigation im System
  • Organisationsstrukturen
  • Stammdaten
  • Bewegungsdaten
  • Reporting

SAP® SCM 100 Überblick Planung

  • Überblick der Supply Chain Planung
  • Stammdaten
  • Absatz- und Produktionsgrobplanung
  • Programmplanung
  • Langfristplanung
  • Materialbedarfsplanung

SAP® SCM 240 Produktionsplanung

  • Überblick über die Produktionsplanung in SAP ERP
  • Programmplanung
  • Durchführung der Bedarfsplanung
  • Systemtechische Abläufe der Bedarfsplanung
  • Auswerten und Bearbeiten der Dispositionsergebnisse
  • Weiterführende Prozesse und Bedarfsplanung

SAP® SCM 300 Überblick Fertigung

  • Einführung
  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Fertigungsaufträgen
  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Prozessaufträgen
  • Serienfertigung
  • Kanban
  • Integration zur Prozessleitebene (optional)

SAP® SCM 310 Fertigungsaufträge

  • Überblick zu Auftragstypen und -arten
  • Auftragsstruktur / Bearbeitungsablauf
  • Auftragseröffnung / Ändern von Aufträgen
  • Schnittstelle zur Planung (SAP ECC (R/3)) und SAP SCM (APO))
  • Auftragsfreigabe (Statusverwaltung, Verfügbarkeitsprüfungen)
  • Drucken der Auftragsbelege
  • Materialbereitstellung und –entnahme
  • Auftragssteuerung (Feinsteuerung)
  • Prozessintegration (XSteps, Steuer- und Arbeitsanweisungen, Mii, BDE- Systeme)
  • Rückmeldungen, Schichtberichte
  • Lagerzugang, Auftragsabrechnung
  • Archivieren und Löschen
  • Informationssysteme (Überblick)
  • Automatisierungsmöglichkeiten
  • Massenverarbeitung

Vorbereitung SAP® Anwenderzertifizierung

  • Allgemeine Grundlagen
  • Logon, GUI und Steuerung
  • Personalisierung
  • Systemmenü
  • Reporting
  • Drucken
  • Hilfen
  • Berechtigungen

SAP® Anwenderzertifizierung Foundation Level – System Handling

Zertifikat

Zugangsvoraussetzungen

Berufserfahrung im Bereich der Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung oder Logistik. Die Eignung und die möglichen beruflichen Perspektiven der potenziellen Teilnehmer/innen werden jeweils in einem  in einem  kostenlosen persönlichen Beratungsgespräch erörtert.

Förderung

Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie. Sind Sie Selbstzahler? Dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne über Ihre individuellen Finanzierungsmöglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Peter Thomsen

Bildungsberater
Fon 040 809075280
Fax 040 809075199
E-Mail p.thomsen@date-up.com

zielgruppe
karriere-1
karriere-2
kursinhalte
finanzierung
teilen
info
info-i
SAP Bildungspartner
Weiterbildung Hamburg e.V.
Telc
Cert EuropA
Bildungspartner DATEV
ECDL
LEXWARE
AZAV