Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Lernen Sie im Bereich Industrie
    und Handwerk
  • Moderne Labore und Werkstätten
  • Kurse sind förderbar, z.B.: über
    Bildungsurlaub
  • Zentral gelegener Schulungsort
    in Hamburg-Altona
  • 1-Tages-Schulung in
    DGUV Vorschrift 3 möglich
  • Breites Schulungssprektrum

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Steuerungstechnik mit SPS

Kleinsteuerung | SPS Programmierung GRAFCET

Maßnahme Nr. 123-2093-2017

Dauer: 1,5 Monate
Unterrichtstage: Montag bis Freitag
Uhrzeit: Montags bis Donnerstags 8:00 bis 15:30 Uhr, Freitags bis 12:30 Uhr
Methode: Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort: Hamburg-Altona

Beratungstermin
Steuerungstechnik mit SPS (Hamburg-Altona)

Interessentdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihres kostenlosen Beratungstermins benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre kostenlose Beratungsanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer kostenlosen Beratungsanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Seminarinhalt

 
Termine:
nach Vereinbarung

Ziele

Sie können nach dem Ende der Steuerungstechnik-Weiterbildung bibliotheksfähige Bausteine programmieren, Ablaufsteuerungen entwerfen und realisieren. Außerdem werden Sie in der Lage sein Ablaufsteuerungen mit Standardbetriebsartenteil zu realisieren.

Inhalte

Folgende Lerninhalten werden beim Steuerungstechniker mit SPS, oder auch SPS Fachkraft genannt, erlernt:

Allgemeine Theorie

  • Unterschied zwischen Steuern und Regeln
  • Methoden der Steuerung: VPS, SPS, fest programmierte, austauschprogrammierbare und freiprogrammierbare SPS, Vor- und Nachteile
  • Programmierung einer SPS: Dauerhafte Speicher, Laptop oder PC
  • Programmablauf: Zyklische Bearbeitung
  • Prozessabbilder (PAE und PAA)

Digitaltechnik

  • Zahlensysteme und Codes
  • Logische Grundverknüpfungen, Schmitt-Trigger, monostabile, bistabile und astabile Kippstufen, Zähler
  • Darstellung logischer Verknüpfungen, Symbole, Schaltungen, Wahrheitstabellen
  • Boolsche Algebra, Möglichkeiten der Schaltungsoptimierung
  • Aufgaben und Übungen

Programmdarstellung

  • Kontaktplan (KOP), Anweisungsliste (AWL) und Funktions- (Logik-) Plan (FUP)
  • Operatoren und Operanden
  • Bitoperanden, Byteoperanden, Wortoperanden, Doppelwortoperanden
  • Beispiele und Übungen 

Hardware

  • Blockschaltbild einer SPS, Komponenten (Steuerungssystem, Bit- und Registerspeicher, Anwenderspeicher, Textspeicher, Ein- und Ausgänge, Kommunikationsinterface usw.)
  • Modular und kompakt aufgebaute Automatisierungssysteme
  • Baugruppen des Automatisierungsgerätes, Adressierung
  • Externe Hardware (Funktion und Eigenschaften von Sensoren und Aktoren)

Grundlagen der Programmierung

  • Programmstart, neues Projekt anlegen
  • Konfigurieren der Hardware
  • Inbetriebnahme der Hardware, Prüfen der Hardware
  • Programmeingabe, Darstellung in AWL, KOP und FUP
  • Starten und Stoppen eines Programms
  • Speichern und Drucken von Programmen
  • Aufgaben und Übungen

Operanden und Operationen

  • Zuordnung von Betriebsmitteln (Ein- und Ausgängen) und Operanden
  • Merker, Taktmerker, Funktionen
  • Logische Operationen, Vergleichsoperationen
  • Setz- und Rücksetzoperationen
  • Zeitoperationen, Zähloperationen
  • Flankenerkennung
  • Aufgaben und Übungen

Programmentwicklung

  • Selbstständiges Erstellen von Programmen zu Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Anlagen- und Steuerungstechnik. Konfigurieren und Adressieren der Hardware, Eingabe, Inbetriebnahme und Funktionsprüfung der entwickelten Programme
  • Anleitungen und Hinweise zur strukturierten Fehlersuche

Erfolgskontrollen

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von praktischen Arbeitsproben und theoretischen Tests

Berufsperspektiven
Einsatzmöglichkeiten bieten sich in Unternehmen für Planung, Montage und Inbetriebnahme technischer Anlagen sowie in Produktionsbetrieben allgemein. Insbesondere sind jedoch technische Abteilungen in der Verpackungs-, Textil- und Automobilindustrie, Chemie- und Verfahrenstechnik, aber auch der technische Vertrieb etc. hervorzuheben.

Dieses Modul ist Teil des Fachhelfer MechatronikFachhelfer Elektrotechnik und unseren Umschulungen, kann aber ebenso einzeln besucht werden.

Zielgruppe

  • Interessenten aus dem Elektro- und Metallbereich

Zugangsvoraussetzungen

Eine abgeschlossene Ausbildung in der Elektro- oder Metalltechnik oder vergleichbare Berufserfahrung sowie Grundkenntnisse in der Steuerungstechnik.

Förderung

Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie. Sind Sie Selbstzahler? Dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne über Ihre individuellen Finanzierungsmöglichkeiten.


Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartner
Simone Guggenmos

Standortkoordinatorin Hamburg
Fon 040 8972067811
Fax 040 8972067829
E-Mail s.guggenmos@date-up.com

Seminaranfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV