Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Lernen Sie im Bereich Industrie
    und Handwerk
  • Moderne Labore und Werkstätten
  • Kurse sind förderbar, z.B.: über
    Bildungsurlaub
  • Zentral gelegener Schulungsort
    in Hamburg-Altona
  • 1-Tages-Schulung in
    DGUV Vorschrift 3 möglich
  • Breites Schulungssprektrum

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Arbeiten unter Spannung (AuS)

Inkl. Rechtsgrundlagen und Unfallverhütungsvorschriften | Dieser Kurs ist für einen Bildungsurlaub anerkannt

Dauer: 2 Tage
Unterrichtstage: Montag bis Freitag
Uhrzeit: Montags bis Donnerstags 8:00 bis 15:30 Uhr, Freitags bis 12:30 Uhr
Methode: Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort: Hamburg-Altona

Beratungstermin
Arbeiten unter Spannung (AuS) (Hamburg-Altona)

Interessentdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihres kostenlosen Beratungstermins benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre kostenlose Beratungsanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer kostenlosen Beratungsanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Seminarinhalt

 
Termine:
nach Vereinbarung

Ziele

Dieser Kurs ist Bildungsurlaub geeignetSie erlangen das Wissen über Bedingungen, welche beim Arbeiten unter Spannung (AuS) an elektrischen Anlagen erfüllt sein muss. Mit den Bestimmungen der DGUV-Regel 103-011. Zudem lernen Sie den Aufwand an Organisation, Ausrüstung und Qualifikation für die erforderliche Sicherheitsmaßnahmen einzuschätzen.

Inhalte

Iechtsgrundlagen
  • Überblick über die Gesamtsituation
  • Vertiefung:
    - Arbeitsschutzgesetz
    - Betriebssicherheitsverordnung, Juli 2015
Gefahren durch Elektrizität
  • Was kann passieren?
  • gefährliche Stromstärken und Einwirkdauer
  • Unfallsituationen, der Mensch als Teil eines Stromkreises oder: "wie wirkt was zusammen?"
  • Beispiele aus der Praxis, in Kurzfassung
  • Unfallstatistik, -Auszüge und kurze Einblicke
Wichtige Unfallverhütungsvorschriften 
  • DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“
  • DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“
    - § 8 Zulässige Abweichungen -hier beginnt AuS in der UVV
  • TRBS 1203, „Befähigte Person“
  • Wer darf Was? Mitwirkende im Bereich der Elektrotechnik
DGUV Regel 103-011, „Arbeiten unter Spannung an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln“ (AuS)
  • Anwendungsbereich, Anforderungen an die Beteiligten und deren Ausbildung
  • Begriffsbestimmungen
  • Maßnahmen zum Schutz vor Gefahren für Leben und Gesundheit beim AuS
  • Ausrüstungsgegenstände, Werkzeuge, Schutz- und Hilfsmittel
Ergänzungen zur BGR A3
  • Beispiele für im Unternehmen zugelassenen Arbeiten unter Spannung
  • Mindestanforderungen an eine Arbeitsanweisung
  • Gefährdungsbeurteilung vor Arbeitsbeginn nach Arbeitsschutzgesetz, etc.
Organisation der Arbeitssicherheit beim Arbeiten unter Spannung
  • Beteiligter Personenkreis und deren Verantwortung („Wer darf Was?“)
  • Grenzen für das Arbeiten unter Spannung

Theoretische Prüfung mit anschließender Praxis

Dieses Modul ist optional zubuchbar zum Fachhelfer Mechatronik oder Fachhelfer Maschinen- und Anlagenführer, kann aber ebenso einzeln besucht werden.

Zielgruppe

Elektroingenieure, -meister und Elektrofachkräfte aus Energieversorgungsunternehmen, Industrie- und Handwerksbetrieben, Ingenieurbüros und Errichterfirmen, bei denen unter Spannung gearbeitet wird oder gearbeitet werden soll.

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestens eine abgeschlossene Ausbildung

Förderung

Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie. Sind Sie Selbstzahler? Dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne über Ihre individuellen Finanzierungsmöglichkeiten.


Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartner
Simone Guggenmos

Standortkoordinatorin Hamburg
Fon 040 8972067811
Fax 040 8972067829
E-Mail s.guggenmos@date-up.com

Seminaranfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV