Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Lernen Sie die Buchhaltungssoftware
    DATEV und/oder Lexware
  • Vertiefungen in SAP®, wie FI und CO sind möglich
  • Monatlicher Start garantiert, durch optional buchbare Module
  • Spezialisierungen sind möglich
  • Weiterbildung auf Ihr Bedürfnis angepasst
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Buchhaltung und Rechnungswesen - finden Sie Ihre Seminare

Kenntnisse im Rechnungswesen sind für viele kaufmännische Berufe notwendig. Die von date up organisierte Weiterbildung Buchhalter wendet sich an alle im kaufmännischen Bereich Tätigen, die zur Abrundung Ihres Profils Kenntnisse aus dem Rechnungswesen benötigen. Durch die Weiterbildung Rechnungswesen werden Sie auf den täglichen Gebrauch von aktueller Buchhaltungs-Software im Berufsalltag vorbereitet. Es wird mit den Programmen SAP® ERP FI, SAP® ERP CO und DATEV gearbeitet. Erfahrene Kursleiter vermitteln kaufmännisches Know-how am Puls der Zeit, das sich sowohl an den Anforderungen des Arbeitsmarktes als auch an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientiert.

Alle Kurse und Seminare - bundesweit

Auch Sie möchten Ihre beruflichen Chancen über die Lohnbuchhaltung hinaus voll ausschöpfen? Unsere date up training Kurse für Buchhalter eignen sich hierfür ideal. Entscheiden Sie sich jetzt für Ihren Favoriten! So geht erfolgreiche Fortbildung in der Buchhaltung heute. Falls Sie sich nicht entscheiden können, hilft Ihnen unser Seminarkonfigurator schnell weiter. Einfach anklicken, was Sie möchten.

Mit Hilfe der Filter können Sie sich die Auswahl unsere Seminare nach den entsprechenden Kriterien einschränken lassen.
Unser Angebot umfasst momentan 133 Kurse.

Kurs

Standort

Nächster Termin

Zeitraum

Buchung

Fachkraft Finanz- und Lohnbuchhaltung

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP FI und HCM sowie DATEV und Lexware
Max. 25 Teilnehmer
Themen sind z.B.: Aufbau und Grundlagen von DATEV und Lexware, Kontenrahmen, Materialeinkauf. Inkl. SAP® Anwenderzertifizierung Foundation Level.

Hamburg-Hammerbrook

23.05.2022
15.08.2022
12.09.2022

8 Monate

SAP® ERP Anwender, FI Finanzwesen-Financial Accounting Grundlagen Kompakt (m/w/d)

Dieser Kurs beinhaltet 1 SAP® Anwenderzertifikat.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: SAP®-Anwenderzertifizierung Foundation Level – System Handling

Nürnberg

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

1 Monat

Fachkraft Finanzbuchhaltung

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® FI, DATEV und Lexware
Max. 25 Teilnehmer

Hamburg-Hammerbrook

23.05.2022
07.11.2022

5 Monate

Fachkraft Finanzbuchhaltung mit Schwerpunkt Steuerrecht

Inkl. SAP® ERP FI, DATEV und Lexware
Max. 25 Teilnehmer

Hamburg-Hammerbrook

23.05.2022
12.09.2022

7 Monate

SAP® ERP Anwender, FI Finanzwesen-Financial Accounting Grundlagen Kompakt (m/w/d)

Dieser Kurs beinhaltet 1 SAP® Anwenderzertifikat.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: SAP®-Anwenderzertifizierung Foundation Level – System Handling

Bundesweit (Virtuell)

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

1 Monat

Key User für SAP S/4HANA CO – Controlling (m/w/d)

Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling

Hamburg-Hammerbrook

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

3 Monate

Key User für SAP S/4HANA CO – Controlling (m/w/d)

Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling

Stuttgart

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

3 Monate

Key User für SAP S/4HANA CO – Controlling (m/w/d)

Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling

Nürnberg

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

3 Monate

Key User für SAP S/4HANA CO – Controlling (m/w/d)

Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Controlling

Bundesweit (Virtuell)

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

3 Monate

Key User für SAP S/4HANA FI – Finanzwesen (m/w/d)

Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Finanzbuchhaltung
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschluss: Anwenderzertifizierung SAP S/4HANA Finanzbuchhaltung

Hamburg-Hammerbrook

23.05.2022
18.07.2022
12.09.2022

3 Monate

 

Weiterbildung Buchhaltung: Diese guten Gründe sprechen dafür

Weiterbildungen sind im beruflichen Bereich unverzichtbar. Schließlich befindet sich die moderne Arbeitswelt in einem steten Wandel. So kann das topaktuelle Fachwissen von heute bereits morgen überholt sein. Keine Frage: Wer nicht lernt, verpasst wertvolle Chancen. Und dies ganz unabhängig davon, ob der Aufstieg der Karriereleiter angestrebt wird oder nicht. Folglich ist klar: Für die Weiterbildung im Bereich der Buchhaltung sprechen zahlreiche Gründe. Welche sind das unabhängig der Debitorenbuchhaltung oder einer angestrebten Tätigkeit als Fibu genau? Lassen Sie uns zunächst jedoch die wichtigsten Fragen klären, die sich fortbildungswillige Buchhalter immer wieder stellen.

Ist eine Weiterbildung ohne Vorkenntnisse in der Buchhaltung möglich?

Besitzt ein angehender Buchhalter keine kaufmännischen Vorkenntnisse, ist das Angebot an Einsteigerkursen begrenzt. Dennoch sind diese vorhanden. Je nach persönlichen Voraussetzungen werden die Kosten für die Weiterbildung als Buchhalter ganz oder teilweise durch einen Bildungsgutschein gedeckt.

Wie funktioniert eine Weiterbildung in der Buchhaltung mit Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein wird zunächst in einem persönlichen Gespräch mit dem lokalen Jobcenter oder der Agentur für Arbeit beantragt. Er ist bewilligt? Für drei Monate ab Ausstellungsdatum ermöglicht er es, sich kostenlos im Bereich Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung oder der Kreditorenbuchhaltung weiterzubilden. Andere Fachgebiete werden ebenfalls abgedeckt.

Der Buchhaltungs-Seminarkonfigurator

Suchen Sie sich schnelle einen unserer Zertifikatslehrgänge aus und optimieren Sie ihn mit Ihren optionalen Wunschkursen.
Sie können auch eine Spezialisierung hinzufügen.

Weiterbilden und Kenntnisse verbessern

Durch eine Weiterbildung Rechnungswesen verbessern Sie Ihre Chancen im Berufsleben. Denn Fachkräfte mit Kenntnissen in der aktuellen Buchhaltungssoftware sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Auch erfahrene Buchhalter müssen ihr Wissen auf dem aktuellsten Stand halten. Ändern sich gesetzliche Rahmenbedingungen, kann eine passende Weiterbildung der Auffrischung dienen. Auch hierfür eignen sich unsere Weiterbildungen. Die Kurse von date up training vermitteln Rechnungswesen, so wie es im Geschäftsleben EDV-technisch umgesetzt wird.

Eine Weiterbildung Rechnungswesen in unseren Zertifikatslehrgängen umfasst mehrere Module. Für jedes Niveau gibt es den entsprechenden Kurs. Unsere Weiterbildungen sind daher auch auf Einsteiger ausgerichtet. In einer persönlichen Vorab-Beratung können Sie Ihren individuellen Lehr- und Zeitplan festlegen. Eine von date up training organisierte Weiterbildung Rechnungswesen findet in Hamburg, Schwerin oder Stuttgart statt. Die Kurse dauern mehrere Wochen und vermitteln daher Inhalte aus dem Rechnungswesen in einer kompakten Form.

Alle Interessenten können eine Rechnungswesen-Weiterbildung bei date up training buchen. Der Weiterbildungsträger gibt gerne Finanzierungstipps und ermöglicht Ratenzahlungen für Selbstzahler. Wer einen entsprechenden Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter bekommen hat, kann die Weiterbildung Rechnungswesen kostenlos besuchen, denn date up training ist zertifizierter Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung.

Zahlt die Weiterbildung zum Buchhalter das Arbeitsamt?

Als zertifizierte Förderung der beruflichen Weiterbildung kann für unser date up training ein Bildungsgutschein genutzt werden. Diesen stellt die Arbeitsagentur oder das Jobcenter etwa für die Weiterbildung Rechnungswesen aus.

Wie wird man Finanzbuchhalter oder Buchalter?

Der qualifizierten Arbeit in der Finanzbuchhaltung geht eine kaufmännische Ausbildung voraus. Als Alternative dazu bietet sich ebenso ein betriebswirtschaftliches Studium an. Dank ihm lässt sich die Weiterbildung als Finanzbuchhalter wahrnehmen. Zugleich ist langjährige Praxiserfahrung gefragt. Aufgrund ihr ist es je nach Unternehmen möglich, den Quereinstieg in der Lohnbuchhaltung oder Finanzbuchhaltung zu meistern.

Welche Weiterbildungen gibt es in der Buchhaltung?

Zahlreiche Weiterbildungen stehen Interessenten offen. Die Finanzbuchhaltung ist hierfür ein beliebtes Beispiel. Zugleich können sich Personen im Controlling, als Bilanzbuchhalter oder auch zum Wirtschaftsfachwirt fortbilden.

Welche beruflichen Perspektiven hat man nach einer Weiterbildung in der Buchhaltung?

Wer ein Buchhaltungsprogramm professionell bedienen kann, dem stehen zahlreiche berufliche Perspektiven offen. So kann das Fachpersonal für Unternehmen, Dienstleister oder auch Verbände arbeiten. Gleiches gilt für den öffentlichen Dienst. Es ist außerdem möglich, sich als Buchhalterin oder Finanzbuchhalter selbstständig zu machen.

Hieraus ergeben sich die drei Gründe, die für die Weiterbildung zum Buchhalter sprechen.:

1. Mehr Verdienst nicht nur als Finanzbuchhalter Als Buchhalter oder Buchhalterin erhöht sich der Verdienst in der Regel mit steigender Erfahrung. So können in diesem Berufsbild deutliche Sprünge im Gehalt dank passgenauer Weiterbildungen erzielt werden. Hierbei spielt ebenso die zunehmende Verantwortung als Finanzbuchhalter oder Buchhalterin im Kreditwesen eine Rolle. Viele Unternehmen bieten diesen qualifizierten Personen neben mehr Gehalt zusätzliche Incentives. Dabei kann es sich um eine Gewinnbeteiligung, aber auch um spezielle Vergünstigungen für die Buchhalterin handeln. Zudem stellt eine fachspezifische Weiterbildung Buchhaltung die Weichen für eine Karriere als Fibu oder Buchhalter in der Lohnabrechnung. Es zahlt sich also bereits aus finanziellen Gründen aus, auf unsere Kurse zu setzen.
2. Wertvolles Know-how macht fit für die Zukunft Egal, ob in der Finanzbuchhaltung oder in der Lohnbuchhaltung – wer in seinem Thema Profi ist, hat auf dem Arbeitsmarkt gute Karten. Eine Überraschung stellt es nämlich nicht dar: Selten sind Arbeitnehmer ihr ganzes Leben lang für ein einzelnes Unternehmen tätig. Wer sich also für die Weiterbildung Buchhaltung entscheidet, rüstet sich bereits heute für die Zukunft. Dabei stellt sich die Frage, welche weiterbildenden Maßnahmen es in der Buchhaltung gibt. Interessenten können hier zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Dazu zählt einerseits die Fortbildung in der Kreditorenbuchhaltung. Auch die bereits erwähnte Finanzbuchhaltung nebst der Lohnbuchhaltung stellen Beispiele für die unterschiedlichen Themenbereiche dar. Andererseits ist es möglich, die persönlichen Schwerpunkte im Bereich der Debitorenbuchhaltung zu setzen. Die Weiterbildung als Buchhalter ist also facettenreich. Zugleich handelt es sich unabhängig des gewählten Feldes um ein Berufsbild, das in Zukunft gefragt sein wird.
3. Neue Aufgabenbereiche als persönliche Motivation Wenn von der Weiterbildung im Rechnungswesen die Rede ist, muss auch die persönliche Motivation als guter Grund dafür genannt sein. Sie ist es schließlich, die die Fluktuation innerhalb des Unternehmens verringert. Gleiches gilt für die Fehltage. Ein Geheimnis ist es nicht: Motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben eine engere Bindung zu ihrem Unternehmen. Dadurch sind sie produktiver, wobei sie ihrer Tätigkeiten mit mehr Spaß nachgehen. Der Buchhalter oder die Buchhalterin von heute stellt hier keine Ausnahme dar. So genügt es diesen Fachkräften längst nicht mehr, lediglich ihr Buchhaltungsprogramm im Rahmen der Lohnbuchhaltung zu bedienen. Vielfach ist mehr Verantwortung gewünscht. Diese können sie dank ihrer Weiterbildung im Rechnungswesen erlangen. Hierfür stehen ihnen spezielle Fördermöglichkeiten wie der Bildungsgutschein für unser Angebot offen.

Was ist eigentlich Rechnungswesen?

Gerade für Einsteiger stellt sich zu Beginn oft die Frage: „Rechnungswesen, was ist das?“ Als ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre befasst sich das Rechnungswesen mit allen Geldbewegungen eines Unternehmens. Es unterteilt sich in das externe und interne Rechnungswesen. Die Buchhaltung gehört zum externen Rechnungswesen. Und was ist Buchhaltung? Die Buchhaltung befasst sich mit der Buchführung eines Unternehmens und stellt die finanzielle Situation eines Betriebes nach außen hin dar. Auf Anfrage von Finanzbehörden muss die Finanzbuchhaltung entsprechende Informationen liefern können. So wird etwa berechnet, wie viele Steuern ein Unternehmen ans Finanzamt zahlen muss. Aufgabe eines Buchhalters ist zudem die Dokumentation und Kontierung aller Geschaftsvorfälle. Dazu zählen Einnahmen und Ausgaben, also zum Beispiel Gewinne, die das Unternehmen erwirtschaftet, oder Ausgaben wie die Mitarbeiterlöhne.

Rechnungswesen als Basis für Entscheidungen

Die Frage „Wer braucht Rechnungswesen?“ lässt sich leicht beantworten. Betriebe fast aller Wirtschaftszweige sind auf eine Buchhaltungsabteilung angewiesen. Größere Unternehmen sind vom Gesetzgeber sogar dazu verpflichtet, eine doppelte Buchführung durchzuführen. Bei diesem auch Bilanzierung genannten Vorgang werden die Geschäftsvorfälle auf zwei Konten festgehalten, einem Konto und einem Gegenkonto. Am Ende des Geschäftsjahres werden alle Konten wieder zur Schlussbilanz zusammengefasst.

Die Arbeit des Buchhalters stellt außerdem ein wichtiges Kontrollinstrument dar. Ob ein Betrieb ökonomisch arbeitet, lässt sich an der Gegenüberstellung von Ein- und Ausgaben ablesen. Auf Basis dieser Daten können dann betriebswirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen getroffen werden. Diese Aufgabe erfüllt das Controlling, das zum internen Rechnungswesen zählt. Der Controller nutzt die bereitgestellten Daten aus der Buchhaltung, um strategische Entscheidungen für die Unternehmensführung vorzubereiten – immer mit Hinblick auf die entstehenden Kosten und inwiefern sich die Ausgaben für das Unternehmen lohnen. Ziel ist es, mit möglichst geringem Aufwand den größtmöglichen Nutzen zu erlangen. Das Rechnungswesen stellt damit das Herzstück eines Unternehmens dar, weil ohne es ein Unternehmen handlungsunfähig wird.

Focus
SAP Bildungspartner
Telc
Bildungspartner DATEV
LEXWARE