Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

Weiterbildung in Außenhandel und Zollwirtschaft in Hamburg
  • Lernen Sie Zodiak und ATLAS kennen
  • SAP®-Spezialisierungen auf 
    SAP® GTS100SAP® SCM, u.v.m.
  • Monatlicher Start garantiert, durch optional buchbare Module
  • Spezialisierung auf Seefracht möglich
  • Weiterbildung auf Ihr Bedürfnis angepasst
  • Kurse sind bis zu 100 % förderbar

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Weiterbildung im Außenhandel und in der Zollwirtschaft

Zollabwicklung in Deutschland

Eine Schlüsselfunktion kommt der Zusammenarbeit zwischen Spedition und Zoll zu, die sich um Aspekte wie Ausfuhranmeldung und Zollanmeldung oder Ausfuhrbegleitdokumente und Zollabfertigung kümmern – also den schnellen Warenfluss zwischen den Ländern sichern. Verwaltet werden die Zölle und anfallenden Steuern durch Zollämter, die wiederum den Hauptzollämtern unterstehen. Ganze 43 Hauptzollämter sind über die Bundesrepublik Deutschland verteilt, vom Hauptzollamt Kiel im Norden bis in den tiefen Süden in Stuttgart oder Lörrach. Im Außenhandel sind Kenntnisse über die Importbedingungen unverzichtbar, da diese je nach Land verschieden sein können. Dementsprechend können auch unterschiedliche Dokumente zur Vorlage verlangt werden, wie Frachtbriefe, Handelsrechnungen und Zollfaktura. Um in diesem Feld tätig werden zu können, bietet date up innovative Weiterbildungen, dies sowohl im Bereich der reinen Außenhandel- oder Seefrachttheorie wie auch in der ATLAS-Zoll-Software. Neben ATLAS gehören auch SAP GTS und ZODIAK mittlerweile zu den Standard-Softwarelösungen im Außenhandel und werden bei date up geschult. Unser Ziel: Ihr beruflicher Wiedereinstieg in eine zukunftssichere Branche! 

Zukunftschancen im Außenhandel sichern

Unter Außenhandel versteht man gemäß Definition den grenzüberschreitenden Austausch von Waren und Dienstleistungen. Zum Außenhandel gehören mehreren Arten: Die Einfuhr, Ausfuhr und der Transithandel. Alle Handelsbeziehungen, die ein Land wie Deutschland im Bereich Außenhandel EU oder auch zu Nicht-EU-Staaten unterhält, fallen laut Definition unter den Begriff Außenhandel. Deutschland zählt seit Jahren neben China und USA zu den Top 3 Exportnationen weltweit, in den Jahren von 2003 bis 2008 führte die BRD sogar die Liste der Exportweltmeister an. Deutschland hat seit über 60 Jahren eine positive Handelsbilanz, d.h. die realisierten Exporte (z.B. Maschinen, Konsumgüter) übersteigen die erforderlichen Importe (zumeist Rohstoffe). In 2015 wurde mit 248 Milliarden Euro sogar ein neuer Rekordüberschuss bei der Handelsbilanz erzielt. Klare Fakten, die zeigen, dass die beruflichen Zukunftschancen im Bereich Außenhandel Deutschland keinen kurzfristigen Trend sondern eine langfristige Perspektive darstellen.


Alle Weiterbildungen im Bereich Außenhandel und Zollwirtschaft

Mit Hilfe der Filter können Sie sich die Auswahl unsere Seminare nach den entsprechenden Kriterien einschränken lassen.
Unser Angebot umfasst momentan 5 Kurse.


Fachkraft Außenhandel und Zollabwicklung

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP SCM und GTS100
Max. 25 Teilnehmer

10.12.2018
08.04.2019
05.08.2019

3 Monate

Hamburg-Hammerbrook

Außenhandel/Zollabwicklung

Inkl. ZODIAK und ATLAS
Max. 25 Teilnehmer

10.12.2018 (Startgarantie)
08.04.2019
05.08.2019

1 Monat

Hamburg-Hammerbrook

SAP® ERP GTS100 - Global Trade Services

Logistikprozesse
Max. 25 Teilnehmer
Vermittlung von Grundlagen in SAP®, Einkauf, Vertrieb sowie Import und Export in GTS100

15.01.2019 (Startgarantie)
09.05.2019
02.09.2019

1 Monat

Hamburg-Hammerbrook

Fachkraft Außenhandel und Zollabwicklung mit Schwerpunkt Seefracht

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP SCM und GTS100
Max. 25 Teilnehmer

11.02.2019
08.04.2019
11.06.2019

5 Monate

Hamburg-Hammerbrook

Seefracht Logistik

Modulare Weiterbildung im Bereich Logistik und Materialwirtschaft
Max. 25 Teilnehmer

11.02.2019
11.06.2019
30.09.2019

2 Monate

Hamburg-Hammerbrook


Wirtschaftliche Bedeutung des Außenhandels

Deutschlands Wirtschaftskraft stützt sich in großen Teilen auf den Außenhandel, gerade deshalb ist es wichtig und lohnenswert für deutsche Unternehmen, Außenhandel zu betreiben. Als Exportnation haben die Außenhandelsbeziehungen immense wirtschaftliche Bedeutung und sind Konjunkturmotor für viele Branchen. Qualitativ hochwertige Produkte „Made in Germany“ genießen nach wie vor einen guten Ruf und sind im internationalen Ausland gefragt, insbesondere auch im EU-Außenhandel. Deutschland braucht den Außenhandel, denn beinahe jeder vierte Arbeitsplatz ist heute abhängig vom Export. Hier wird Wirtschaftswachstum auch vor dem Hintergrund der Globalisierung möglich. Wo die Konjunktur brummt, steigt auch die Nachfrage nach Fachkräften und wirkt so Arbeitslosigkeit entgegen. Für Deutschland ist der Außenhandel damit eine der wichtigsten Branchen, die die Wirtschaftskraft nachhaltig stärken. Umgekehrt gilt aber auch, dass der Import für rohstoffarme Länder wie Deutschland bedeutend ist. Wichtige Import-Handelspartner der Bundesrepublik sind die EU-Nachbarstaaten Niederlande und Frankreich sowie die Volksrepublik China

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV