Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Prozessmanagement und Qualitätsmanagement

mit SAP® ERP PLM400

Maßnahme Nr. 123-3376-2016

Dauer:1 Monat
Unterrichtstage:Montag bis Freitag
Uhrzeit:08:00 bis 16:00 Uhr
Methode:Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort:Hamburg
 
Termine:
09.10.2017 bis 03.11.2017

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Grundzüge des Prozessmanagements und den sicheren Umgang mit SAP® ERP PLM400. Ergänzend zu ihrem persönlichen Profil können Teilnehmer/innen dieses Kurses mit ihren neu erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten ihre Chancen auf dem Stellenmarkt deutlich erhöhen.

Inhalte

Prozessmanagement:

  • Grundlagen und Begriffe des Prozessmanagements
  • Überlagerung mit anderen Managementaktivitäten (z.B. Qualitäts-, Projekt-, Personal-, Sicherheits-, Umweltmanagement)
  • Unternehmenspolitik, -ziele, -programme
  • Prozessarchitektur
  • wichtige Geschäftsprozesse und ihre Wechselwirkung


Prozesse modellieren:

  • Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse
  • Prozessklasse und Prozessgruppe
  • Modellierung Aufbau-/Ablauforganisation – die Organisationsstruktur
  • Regelkreis des Unternehmens
  • kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Kunde – Unternehmen – Lieferant: externe Schnittstellen, interne und externe Anforderungen
  • Fehlerkorrektur, Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen
  • Prozesslenkungsmodell


Klare Ziele:

  • Ziele definieren – SMART (Specific Measurable Accepted Realistic Timely)
  • Unternehmensziele in Strategien einbeziehen
  • Ziele vereinbaren und verfolgen
  • Motivation, Feedback, Kritik und Anerkennung


Messen, Bewerten und Führen mit Kennzahlen:

  • Kenngrößen und ihre Ableitung aus erfolgsrelevanten Faktoren
  • strategische Kennzahlen und Prozesskennzahlen
  • Bewertung des Unternehmenserfolges


Prozesskostenrechnung:

  • Wirksamkeit von Verbesserungsmaßnahmen quantifizieren und nachweisen
  • Tätigkeitsanalyse und Abschätzung von Aufwenden, Identifikation der Messgrößen, Ermittlung der Kosten


Prozesse optimieren:

  • Der Mensch im Mittelpunkt (Stellen, Funktionen, Rollen)
  • kontinuierliche Verbesserung durch Prozessaudits
  • Gestaltung und Anforderungen von Prozessaudits


Methoden und Werkzeuge:

  • Methoden aus dem Qualitätsmanagement - FMEA u.a.
  • Methoden aus dem Projektmanagement
  • aktuelle Entwicklungen


SAP® Grundlagen:

  • Die Elemente eines SAP®-GUI-Bildschirms benennen und nutzen
  • Anwendungen/Transaktionen des SAP®-Systems auf verschiedenen Wegen aufrufen
  • Lokale und globale Personalisierungsmöglichkeiten des SAP®-Systems nutzen
  • Die Informationen der Online-Dokumentation abrufen


SAP® PLM 400 - Qualitätsmanagement:

  • Integration des Qualitätsmanagements in die Supply Chain
  • Qualitätsmanagement in den Unternehmensabläufen, in der Produktion, in der Beschaffung und im Vertrieb


Qualitätsmanagement Funktionen:

  • Qualitätsplanung
  • Qualitätsprüfung
  • Qualitätszeugnisse
  • Qualitätslenkung


Optional:

  • Stabilitätsstudie
  • Auditmanagement

Zielgruppe

Berater, Ingenieure, Meister, Techniker und Personen, die mit Aufgaben des Prozess- bzw. Qualitätsmanagements betraut werden.

Zugangsvoraussetzungen

Die individuelle Eignung wird in einem persönlichen Beratungsgespräch überprüft. Wichtige Zugangsvoraussetzungen sind grundlegende betriebswirtschaftliche/kaufmännische Kenntnissen und mindestens erste Berufserfahrungen.

Förderung

date up als Bildungsträger sowie alle angebotenen Kurse und Weiterbildungen sind durch CertEuropA nach AZAV zertifiziert. Unsere Weiterbildungen können über die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter per Bildungsgutschein (SGB III / II) oder über andere Kostenträger wie der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Transfergesellschaften oder dem Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr zu 100 % gefördert werden.


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Peter Thomsen

Bildungsberater
Fon 040 809075280
Fax 040 809075199
E-Mail p.thomsen@date-up.com

Seminaranfrage

Themenverwandte Seminare

Fachkraft Qualitätsmanagement

Fachkraft Qualitätsmanagement

Qualifizieren Sie sich mit dem Zertifikatslehrgang zur gefragten Fachkraft für Qualitätsmanagement. Sie lernen den sicheren Umgang mit SAP PLM 400 sowie MS Project und absolvieren die Prüfung zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Damit verfügen Sie über system- und praxisrelevantes Wissen, das Ihnen den Einstieg in Unternehmen verschiedenster Branchen ermöglicht. zum Seminar

Qualitätsmanager

Qualitätsmanager

Geförderte Weiterbildung zum Qualitätsmanager in Hamburg bei date up absolvieren und der Karriere Auftrieb verleihen! zum Seminar

Qualitätsbeauftragter inkl. TÜV-Prüfung

Qualitätsbeauftragter inkl. TÜV-Prüfung

Mit der Qualitätsmanagement Weiterbildung bei date up in Hamburg machen Sie automatisch auch die TÜV-Prüfung zum QM-Beauftragten. zum Seminar

SAP ERP Grundlagen

SAP Grundlagen Seminare - Für alle Mitarbeiter aus dem kaufmännischen und technischen Bereich, die zur Abrundung ihres Profils Kenntnisse für SAP-Software benötigen. Jetzt im Präsenzunterricht! zum Seminar

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV