Qualitätsmanagement Weiterbildung - vom QM-Beauftragen bis zum Qualitätsmanager

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Qualitätsbeauftragter inkl. TÜV-Prüfung

Maßnahme Nr. 123-3376-2017

Dauer:1 Monat
Unterrichtstage:Montag bis Freitag
Uhrzeit:08:00 bis 16:00 Uhr
Methode:Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort:Hamburg
 
Termine:
11.09.2017 bis 06.10.2017 (Startgarantie)

Ziele

Die Teilnehmer/innen sind nach erfolgreichem Abschluss dieser Maßnahme in der Lage, in direkter Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung das firmenspezifische Qualitätsmanagementsystem (QM-System) zu erstellen, erweitern und zu kontrollieren. Dazu zählt auch das Optimieren von Betriebsabläufen durch Qualitätssicherungsmaßnahmen. Als Qualitätsfachkraft können TeilnehmerInnen in Unternehmen und Betrieben aller Art tätig werden. Die individuellen Aufgaben ergeben sich meist aus den speziellen Anforderungen der jeweiligen Branche.

Inhalte

Qualitätsbegriffe, Definitionen und Grundlagen:
  • Begriffe nach der neuen Norm ISO 9000
Grundgedanken zu QM-Systemen und zur Entwicklung von QM-Normen:
  • Von der Qualitätskontrolle/Qualitätsprüfung zum Total Quality Management (historische Entwicklung)
  • Qualitätssicherung
  • Qualitätsbegriff heute: Qualitätsmanagement (wesentliche Merkmale)
  • Unternehmerische/wirtschaftliche Bedeutung des Qualitätsmanagements
  • Total Quality Management
Qualitätsprüfung der Produkte (Qualität durch Prüfen):
  • Attributive Prüfung
  • Prüfung der Variablen
  • Aufteilen der Qualitätsprüfung (Prüfplanung, Wareneingangs-, Prozess-, Endprüfung)
  • Selbstprüfung
  • Prüfmittelüberwachung (Kalibrierung)
Null-Fehler-Programm (Zerodefect), Qualitätsförderung, Qualitätszirkel:
  • Vorbeugen und Korrekturmaßnahmen
  • Qualitätsförderung (Ausbilden, Weiterbilden, Motivieren)
  • Qualitätszirkel
  • Diskussion am Beispiel
  • Einführung in Six Sigma
QM-Regelwerke, Anwendung und Inhalte der Normenreihe DIN EN ISO 9000:2000:
  • Grundgedanken zur Anwendung von QM-Normen
  • Normenreihe DIN EN ISO 9000:2000 ff
  • Anwendungsbereich der Norm DIN EN ISO 9000 : 2015
  • Qualitätsmanagementgrundsätze
  • Inhalte, Anwendungsbereich, Forderungen der Norm DIN EN ISO 9001 : 2015
Total Quality Management (TQM), Qualitätsplanung, Prozessoptimierung:
  • Total Quality Management (Inhalte des TQM und Vorgehen bei der Einführung)
  • Beherrschen, Verbessern und Optimieren von Prozessen
  • Risikoanalyse
  • Fehler-Möglichkeit und Einfluss Analyse (FMEA)
  • Qualitätsverbesserung
  • Diskussion am Beispiel der EFQM „Business Excellence“
Weitere wichtige QM-Regelwerke wie z.B.:
  • Qualitätssicherung
  • Assurance Publication
  • Sicherungsbedingungen des BDLI
  • CECC-System (harmonisiertes europäisches Gütebestätigungssystem für Bauelemente der Elektronik)
  • Good Manufacturing Practice (GMP)
  • Good Laboratory Practice (GLP)
  • ISO/TS 16949 Quality Systems – Automotive Suppliers Particular Requirements
Einrichtung eines QM-Systems:
  • Qualitätspolitik
  • Voraussetzungen
  • anzuwendende Normen
  • organisatorischer Aufbau und Verantwortlichkeiten
  • Vorbereiten der Einrichtung eines QM-Systems
  • Umsetzen
Dokumentation des QM-Systems:
  • Dokumentationskategorien (Dokumente, Qualitätsaufzeichnungen, Qualitätsdaten)
  • Funktion der QM-Dokumentation (interne/externe Bedeutung, Bedeutung für die Produkthaftung, Dokumentation von Zulieferungen)
  • Anforderungen an QM-Dokumente/-Aufzeichnungen
  • Qualitätsmanagementhandbuch (Zweck, Vorgehen für die Erstellung, Aufbau, Ausarbeitung, Einführung, Pflege)
  • Verfahrensanweisungen (Aufbau, Inhalt, Verantwortlichkeiten, Einführung, Verteilung, Pflege)
  • Arbeitsanweisungen (Aufbau, Inhalt, Verantwortlichkeiten, Einführung, Verteilung, Pflege)
Qualitätsbezogene Kosten:
  • Allgemeines
  • Qualitätsbezogene Kosten
  • Kostenrechnung
  • Berichterstattung
Produkthaftung in Deutschland:
  • Was ist Produkthaftung?
  • Welche Fehler begründen die Produkthaftung?
  • Produkthaftung aus besonderen Schutzgesetzen
  • Entlastungsmöglichkeiten
  • Verfahren zur Risikominimierung
Auditierung:
  • Grundlagen, Ziele, Zweck, Anlässe von Audits
  • Befugnisse, Verantwortlichkeiten und Qualifikation von Auditoren
  • Übersicht der unterschiedlichen Auditarten
  • Zertifizierung von QM-Systemen
  • Akkreditierung und Zertifizierung (Normenreihe DIN EN 45 000)

Zielgruppe

Personen, die Interesse an einer bereichsübergreifenden Tätigkeit haben oder bereits entsprechend gearbeitet haben, wie z. B. in der Konstruktion, der Arbeitsvorbereitung oder im kaufmännischen Bereich. Außerdem Interessenten, die ihr Profil mit kaufmännischen Kenntnissen und Fähigkeiten im Qualitätsmanagement und Projektmanagement ergänzen wollen.

Förderung

date up als Bildungsträger sowie alle angebotenen Kurse und Weiterbildungen sind durch CertEuropA nach AZAV zertifiziert. Unsere Weiterbildungen können über die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter per Bildungsgutschein (SGB III / II) oder über andere Kostenträger wie der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Transfergesellschaften oder dem Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr zu 100 % gefördert werden.


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Peter Thomsen

Bildungsberater
Fon 040 809075280
Fax 040 809075199
E-Mail p.thomsen@date-up.com

Seminaranfrage

Themenverwandte Seminare

Fachkraft Qualitätsmanagement

Fachkraft Qualitätsmanagement

Qualifizieren Sie sich mit dem Zertifikatslehrgang zur gefragten Fachkraft für Qualitätsmanagement. Sie lernen den sicheren Umgang mit SAP PLM 400 sowie MS Project und absolvieren die Prüfung zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Damit verfügen Sie über system- und praxisrelevantes Wissen, das Ihnen den Einstieg in Unternehmen verschiedenster Branchen ermöglicht. zum Seminar

Qualitätsmanager

Qualitätsmanager

Qualitätsmanagement Weiterbildung in Hamburg. Qualitätsmanager inkl. TÜV-Prüfung werden und Analyse, Planung, Steuerung, u.v.m lernen. zum Seminar

CATIA V5®

CATIA V5®

Der CATIA V5®-Kurs in Hamburg beinhaltet die Bausteine Sketcher, Part Design, Assembly Design, Drafting, Generative Shape Design und Composite Part Design. zum Seminar

REFA-Grundschein

REFA-Grundschein

Sie erwerben mit diesem Kurs in Hamburg den REFA Grundschein zur Arbeitssystem- und Prozessgestaltung inkl. Prozessdatenmanagement. zum Seminar

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV