Qualitätsmanagement Weiterbildung - vom QM-Beauftragen bis zum Qualitätsmanager

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Change Management

Inkl. Planung, Lenkung, Überwachung und Verbesserung von Managementsystemen

Maßnahme Nr. ist beantragt

Dauer: 1 Monat
Unterrichtstage: Montag bis Freitag
Uhrzeit: 08:00 bis 16:00 Uhr
Methode: Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort: Hamburg

Beratungstermin
Change Management (Hamburg)

Interessentdaten

* Pflichtfeld

Zurück zum Seminarinhalt

 
Termine:
20.08.2018 bis 14.09.2018
10.12.2018 bis 15.01.2019
10.04.2019 bis 10.05.2019
05.08.2019 bis 30.08.2019

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Grundzüge des Prozessmanagements, vertiefen Kenntnisse im Bereich Projektmanagement und erhalten Einblicke in die Bedeutung und Ausrichtung des Lean Managements. Am Ende des Seminarblocks Lean Management verstehen Teilnehmer den ganzheitlichen Denkansatz des Lean Thinking und können die wesentlichen Prinzipien und Instrumente auf Ihr Unternehmen adaptieren – für die Produktion als auch für die administrativen Unternehmensbereiche. Sie kennen die kritischen Erfolgsfaktoren bei der Lean- Implementierung und die Ebenen der Veränderung auf dem Weg hin zu einem schlanken Unternehmen. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Bereich Interne Audits. Planung, Lenkung, Überwachung und Verbesserung von Managementsystemen, Prozessen und Produkten steht im Vordergrund. Zusammen versetzen die drei Themenbereiche den Qualitätsbeauftragten und - manager in die Lage, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen optimal steuern zu können.

Inhalte

Prozessmanagement
Grundlagen
  • Grundlagen und Begriffe des Prozessmanagements
  • Überlagerung mit anderen Managementaktivitäten
    (z.B. Qualitäts-, Projekt-, Personal-, Sicherheits-, Umweltmanagement)
  • Unternehmenspolitik, -ziele, -programme
  • Prozessarchitektur
  • Wichtige Geschäftsprozesse und ihre Wechselwirkung
Prozesse modellieren
  • Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse
  • Systematik der Prozessaufnahme
  • Die Unternehmens- und Prozesslandkarte
  • Prozessklasse und Prozessgruppe
  • Modellierung Aufbau-/Ablauforganisation – die Organisationsstruktur
  • Prozesseigner und Schnittstellen
  • Verfahrens- und Arbeitsanweisungen
  • Business Process Reengineering – Prozesse auf der „grünen Wiese“
  • Der Demingkreis: Plan – Do – Check – Act
  • Regelkreis des Unternehmens und der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP)
  • Kunde – Unternehmen – Lieferant: externe Schnittstellen
  • Interne und externe Anforderungen
  • Fehlerkorrektur, Korrektur- und Vorbeugungsmassnahmen
  • Prozesslenkungsmodell
Klare Ziele
  • Ziele definieren – SMART (Specific Measurable Accepted Realistic Timely)
  • Unternehmensziele in Strategien einbeziehen
  • Ziele vereinbaren und verfolgen
  • Motivation, Feedback, Kritik und Anerkennung
  • Messen von Prozessen
Messen, Bewerten und Führen mit Kennzahlen
  • Kenngrößen und ihre Ableitung aus erfolgsrelevanten Faktoren
  • Strategische Kennzahlen und Prozesskennzahlen
  • Verdichtung von Kennzahlen und Bewerten der Prozessgüte und –reife
  • Bewertung des Unternehmenserfolges
  • Cockpits und Scorecards
Prozesskostenrechnung
  • − Wirksamkeit von Verbesserungsmaßnahmen quantifizieren und nachweisen
  • − Tätigkeitsanalyse und Abschätzung von Aufwenden
  • − Identifikation der Messgrößen
  • − Hochrechnung der Aufwendungen auf Planungszeitraum
  • − Ermittlung der Kosten
Prozesse optimieren
  • Der Mensch im Mittelpunkt – Stellen, Funktionen, Rollen
  • Wissen erhalten, erweitern und prozessübergreifend vernetzen
  • Management- und Unternehmenskultur
  • Kontinuierliche Verbesserung durch Prozessaudits
  • Gestaltung und Anforderungen von Prozessaudits
  • Vergleich zu anderen Auditarten
Methoden und Werkzeuge
  • Methoden aus dem Qualitätsmanagement: FMEA u.a.
  • Methoden aus dem Projektmanagement
  • Aktuelle Entwicklungen

Lean Management

  • Historie und Entwicklung von Lean Management
  • Lean-Prinzipien (Kundenwert, Wertstrom, Fluss, Pull, Perfektion)
  • Prozessaufnahme/-analyse und -optimierung mit SIPOC, Swimlane und Value Stream
    Mapping (Wertstromanalyse/-design)
  • Verschwendungsarten kennen und "sehen lernen"
  • Schlanke und effiziente Prozesse als nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
  • Kritische Erfolgsfaktoren bei der Lean-Implementierung
  • Fünf Ebenen der Veränderung hin zu einem schlanken Unternehmen
  • Projektmanagement und -controlling von Lean-Projekten
  • Die veränderte Rolle von Managern und Führungskräften
  • Change-Management
  • Methodenkompetenz (u.a. Voice of customer, SIPOC, Swimlane, Wertstromanalyse/-design, 5S,
    A3-Report, PDCA, Ishikawa, Spaghetti-Diagramm, Taktzeit, Kanban, SMED - Rüstzeitoptimierung, Gemba-Walk)
  • Zusammenhänge und Unterschiede von Lean und Six Sigma
  • Das Seminar wird durch eine Lean-Simulation begleitet, an der Sie die Prinzipien und Instrumente anwenden werden.

Planung, Lenkung, Überwachung und Verbesserung von Managementsystemen

  • Einführung: Prozesse im QM-System
  • Anforderungen der DIN EN ISO 9000-Normfamilie zum Thema
  • Überblick: Auditarten und -phasen
  • Ziele und Aufgaben interner Audits
  • Das Systemaudit: Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Einbettung der Prozessaudits in das gesamte Auditmanagement
  • Prozessaudits: Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Produktaudits: Durchführungsvarianten
  • Auswertung und Berichtswesen
  • Maßnahmen und deren Verfolgung
  • Zusammenfassung: Auditdokumente
  • Frage- und Gesprächstechnik für AuditorInnen
  • Psychologische Aspekte: Motivation, Strukturanalyse, Transaktionsanalyse

Zielgruppe

Interessenten, die mit Aufgaben des Prozess- bzw. Qualitätsmanagements betraut werden. Berater, Ingenieure, Meister und Techniker.

Zugangsvoraussetzungen

Wichtige Zugangsvoraussetzungen sind grundlegenden betriebswirtschaftlichen / kaufmännischen Kenntnissen und mindestens erste Berufserfahrungen. Jeder potenzielle Teilnehmer nutzt in einem kostenlosen Beratungsgespräch die fachliche Expertise des Projektkoordinators, um sich über die aktuelle Eignung (Voraussetzung erfüllt) und die zukünftige Ausrichtung (gewünschtes Tätigkeitsfeld) zu informieren.

Förderung

Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie.


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Peter Thomsen

Bildungsberater
Fon 040 809075280
Fax 040 809075199
E-Mail p.thomsen@date-up.com

Seminaranfrage

Themenverwandte Seminare

Fachkraft Qualitätsmanagement

Fachkraft Qualitätsmanagement

Fachkraft Qualitätsmanagement in Hamburg werden. Lernen Sie den sicheren Umgang mit SAP PLM400 sowie MS Project und absolvieren die Prüfung zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Dauer: 4 Monate. ►100% förderbar mit Bildungsgutschein◄ zum Seminar

REFA-Grundschein

REFA-Grundschein

Sie erwerben mit diesem Kurs in Hamburg den REFA Grundschein zur Arbeitssystem- und Prozessgestaltung inkl. Prozessdatenmanagement. zum Seminar

Qualitätsmanagement mit SAP® PLM400 und PLM412

Qualitätsmanagement mit SAP® PLM400 und PLM412

Geförderte Weiterbildung in Hamburg mit dem Kurs Qualitätsmanagement, Planung und Prüfung mit SAP PLM 400 und PLM412. Im SAP PLM400-Part lernen Sie den Bereich Qualitätsmanagement näher kennen. Im Part PLM412 lernen Sie die Qualitätsplanung und Prüfung. Außerdem werden in dem 1-monatigen Kurs die SAP Grundlagen vermittelt. Schulungsort: Hamburg. zum Seminar

Qualitätsmanager inkl. TÜV-Prüfung

Qualitätsmanager inkl. TÜV-Prüfung

Qualitätsmanagement Weiterbildung in Hamburg. Qualitätsmanager inkl. TÜV-Prüfung werden und Analyse, Planung, Steuerung, u.v.m lernen. zum Seminar

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV