Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Weiterbildungen im Bereich kaufmännisch und Wirtschaft

Kaufmännisch bedeutet, dass eine Tätigkeit auf gewerbliche Handlungen ausgerichtet ist. Vereinfacht gesagt: Ein Kaufmann ist jemand, der Waren kauft und verkauft. Inzwischen ist der kaufmännische Aufgabenbereich jedoch wesentlich komplexer. Heute versteht man unter Kaufmann bzw. Kauffrau auch jemanden, der innerhalb eines Betriebes die Organisation und Planung eines bestimmten Aufgabenbereichs verantwortet. So hat zum Beispiel ein Vertriebsmanager im Vertriebsmanagement die Fäden in der Hand. Kaufmännisch wird mitunter auch synonym zu „wirtschaftlich“ verwendet. Bei ihrer Arbeit nehmen Kaufleute eine ökonomische Perspektive ein. Wirtschaftlich zu handeln bedeutet, mit möglichst wenig Mitteln den größtmöglichen Gewinn zu erzielen.

EDV-Kenntnisse – so wichtig wie Lesen und Schreiben

Kaufmännische Tätigkeiten sind unter anderem Buchführung, Marketing und Vertrieb. Gerade wer in einem Betrieb in der Verwaltung beschäftigt ist, wird täglich mit dem Computer arbeiten. EDV-Kenntnisse, wie das Beherrschen von MS Office 2010, gehören zum Standardrepertoire eines guten Kaufmanns und nehmen wie Lesen und Schreiben immer mehr den Stellenwert einer Kulturtechnik ein. In einer sich immer schneller wandelnden Welt veraltet Wissen schnell. Das trifft insbesondere auf Jobs im Onlinebereich zu. Wer im Online Marketing oder in der Kommunikation arbeitet, muss mit dem technologischen Wandel Schritt halten können. Hier gilt es, sein Wissen kontinuierlich zu erneuern.

Kaufleute sind universell einsetzbar

Wirtschaftliche Berufe gibt es zahlreiche und in fast allen Branchen. Nicht umsonst sind kaufmännische Berufe so beliebt. Kaufmännische Angestellte arbeiten zum Beispiel in Beratung und Verkauf, im Handel, bei Banken, Versicherungen und in der Logistik. Für eine kaufmännische Ausbildung entscheiden sich jährlich die meisten Ausbildungsinteressierten, denn die Zukunftsaussichten sind vielversprechend. Allein im Jahr 2015 gab es 487.048 kaufmännische Auszubildende. Dauerbrenner wie der Einzelhandelskaufmann und der Kaufmann für Büromanagement sind nur einige davon.


Alle Weiterbildungen im Bereich kaufmännisch und Wirtschaft

Mit Hilfe der Filter können Sie sich die Auswahl unsere Seminare nach den entsprechenden Kriterien einschränken lassen.
Unser Angebot umfasst momentan 34 Kurse.


20.03.2017

1 Monat

Stuttgart

20.03.2017

1 Monat

Hamburg

Online Marketing

Inkl. Einführung ins Social Media Marketing

20.03.2017
(Startgarantie)

1 Monat

Hamburg

Fachkraft Vertrieb

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® SCM und MS Project 2010

20.03.2017

3 Monate

Hamburg

Fachkraft Vertrieb und Marketing

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP SCM und MS Project 2010

20.03.2017

4 Monate

Hamburg

Managementassistenz mit Schwerpunkt Einkauf und Vertrieb

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP SCM und MS Project 2010

20.03.2017

6 Monate

Hamburg

Managementassistenz mit Schwerpunkt Personalsachbearbeitung

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP HCM und MS Project 2010

20.03.2017

5 Monate

Hamburg

Managementassistenz mit Schwerpunkt Vertrieb und Marketing

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® ERP SCM und MS Project 2010

20.03.2017

6 Monate

Hamburg

Fachkraft Lohnbuchhaltung

Zertifikatslehrgang inkl. DATEV/Lexware und SAP® HCM

20.03.2017

3 Monate

Hamburg

Fachkraft Finanzbuchhaltung

Zertifikatslehrgang inkl. SAP® FI, DATEV und Lexware

20.03.2017

3 Monate

Hamburg


Kaufmännische Kenntnisse als Schlüssel zum Erfolg

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind in den meisten Jobs Voraussetzung, allen voran gilt dies natürlich für kaufmännische Berufe. Wer weiß, wie Unternehmen ticken und was in der (Welt-)Wirtschaft passiert, hat die nötigen Grundlagen, um sinnvolle Entscheidungen innerhalb seines Betriebes treffen zu können. So manch einer, der die berufliche Karriereleiter erklimmen will, stellt fest, dass ihm dafür wichtige kaufmännische Grundlagen fehlen. Mit einer kaufmännischen Weiterbildung können diese Lücken geschlossen werden.

Auch wer keine Ausbildung im kaufmännischen Bereich vorweisen kann, hat die Chance, sich durch eine kaufmännische Fortbildung weiterzubilden und sich neue Jobmöglichkeiten zu erschließen. Quereinsteiger oder Absolventen von Studienfächern ohne wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung können mit einem BWL-Kurs die nötigen Kenntnisse erwerben, um sich auf dem Arbeitsmarkt besser zu positionieren. Eine gute Einstiegsmöglichkeit bieten dann Stellen im Bereich Teamassistenz. Auch für Existenzgründer lohnen sich Kurse in BWL (Betriebswirtschaftliche Grundlagen). Von Buchhaltung, Management und Vertrieb keine Ahnung? Das sind denkbar schlechte Voraussetzungen, um die Selbstständigkeit in Angriff zu nehmen. Wer erfolgreich ein Unternehmen gründen und führen will, muss neben seinen Fachkenntnissen wissen, wie Betriebsabläufe funktionieren.

Wirtschaft in Deutschland

Deutschland ist eine der größten Wirtschaftsnationen weltweit. Die Wirtschaft ist ein Bereich, der alle Lebensbereiche beeinflusst und darum ist sie für jeden Einzelnen so wichtig. Die Wirtschaft stellt ein System von Ressourcen und deren Verteilung dar. Das passiert im Großen wie im Kleinen: Was wird benötigt und wie bekommt man es? Jeder, der etwas kauft oder verkauft, ist eingebunden in den Wirtschaftskreislauf. Die Ressourcenknappheit bestimmt dabei wirtschaftliches Handeln. Dasselbe gilt für Gesellschaften oder ganze Länder: Wie kann mit den begrenzten Ressourcen optimal umgegangen werden? Dadurch besteht ein großer Teil der Wirtschaft darin, Entscheidungen zu treffen. Die Bedeutung der Wirtschaft wirkt sich damit auch auf die Arbeitswelt aus. Großen Anteil an der wirtschaftlichen Bedeutung Deutschlands hat zum Beispiel der boomende Dienstleistungssektor. Rund drei Viertel aller Arbeitsplätze entfallen auf diesen Bereich, darunter sind vor allem viele kaufmännische Tätigkeiten zu finden. 

SAP Bildungspartner Bundesagentur für Arbeit Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV