Deutsch lernen für Migranten in Hamburg, Schwerin und Stuttgart

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Berufsvorbereitendes Deutsch Pflege

Inkl. telc Test B2 Pflege

Maßnahme Nr. ist beantragt

Dauer: 2 Monate
Unterrichtstage: Montag bis Freitag
Uhrzeit: 08:00 bis 16:00 Uhr
Methode: Präsenzunterricht mit Fachdozent
Ort: Hamburg

Beratungstermin
Berufsvorbereitendes Deutsch Pflege (Hamburg)

Interessentdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihres kostenlosen Beratungstermins benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre kostenlose Beratungsanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer kostenlosen Beratungsanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Seminarinhalt

 
Termine:
auf Anfrage

Ziele

Die berufsvorbereitende Deutschsprachförderung Deutsch B2 Pflege dient dem gezielten Spracherwerb, um neben den Grundlegenden Chancen auf dem Arbeitsmarkt auch die Kenntnisse pflegebezogener Fachsprache zu verbessern. Bei erfolgreicher Teilnahme am Modul wird das Sprachniveau Deutsch B2 Pflege erreicht. Die Maßnahme richtet sich an zukünftige Pflegeassistenten und Alltagsbegleiter nach §43b SGB XI im Tätigkeitsfeld der stationären und ambulanten Altenhilfe ab Dort werden wesentliche Theorie- und Praxiselemente der Versorgung von pflegebedürftigen Menschen, unter Berücksichtigung zunehmender Multimorbidität (Mehrfacherkrankungen), vermittelt.

Inhalte

Berufsvorbereitendes Deutsch B2 Pflege
Richtet sich an Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, die im Rahmen des Anerkennungsverfahrens spezielle Sprachanforderungen bewältigen müssen. Das Lehrwerk umfasst 12 Einheiten und wiederholt und entwickelt die Sprachkompetenz hin zu B2. Die Lernenden lernen u.a., erfolgreich mit Pflegebedürftigen, Ärzten, Kollegen und Angehörigen zu kommunizieren, Pflegeanamnesen und Dienstanweisungen zu verstehen sowie die Pflege zu dokumentieren. Das Lehrwerk bereitet auf die Prüfung telc Deutsch B2 Pflege vor.

Lerninhalte laut Kursbuch Fokus Deutsch

Kapitel 1: Am Arbeitsplatz
  • Tätigkeiten in der Pflege
  • Strukturen in der Altenpflege
  • Der Dienstplan
  • Im Bewohnerzimmer
Kapitel 2: Essen und Trinken
  • Essgewohnheiten und Vorlieben
  • Austrocknung und Trinkprotokoll
  • Wer ist was? Wünsche rund ums Essen
  • Es gibt Grund zur Beschwerde
Kapitel 3: Wir helfen wo wir können
  • Immer in Bewegung bleiben
  • Der Körper
  • Sich ankleiden – gar nicht so einfach
  • Wenn Ankleiden zum Problem wird
Kapitel 4: Alltag in der Pflege
  • Guten Morgen – wie geht es Ihnen
  • Wenn Bewohner (nicht) kooperieren
  • Die Pflege planen
  • Über Vergangenes sprechen
Kapitel 5: Wenn Bewohner erkranken
  • Eine Bewohnerin hat Beschwerden
  • Von Puls und Blutdruck
  • Ein Bewohner ist krank
  • In der Uniklinik
Kapitel 6: Im Krankenhaus
  • Gespräche im Krankenhaus
  • Funktionen und Erkrankungen
  • Die Diagnose
  • Am OP-Tag
Kapitel 7: Wohnen – schön und sicher
  • Barrierefreies Wohnen
  • Sturzrisiko und -prophylaxe
  • Wenn Bewohner stürzen
  • Wo bin ich???
Kapitel 8: Kommunikation I
  • Körpersprache – Wahrnehmung – Sinne
  • In der Pflegefachschule
  • Kommunikation mit Dementen
  • Überleitung eines Bewohners
Kapitel 9: Kommunikation II
  • Gespräche im Gesundheitssektor
  • Sich beruflich verändern
  • Telefonieren will gelernt sein
  • So geht es nicht!
Kapitel 10: Gemeinsam aktiv im Alter
  • Welches Pflegeheim passt
  • Aufnahmegespräch I
  • Aufnahmegespräch II
  • Aktives Leben mit Demenz
Kapitel 11: Typisch Mann? Typisch Frau?
  • Alte und neue Rollenbilder
  • Sich als Mann fühlen
  • Sich als Frau fühlen
  • Sexualität im Alter
Kapitel 12: Geburt – Leben – Tod
  • Von der Geburt bis zum Tod
  • Einschneidende Erfahrungen
  • Ängste und EInsamkeit
  • Alles geht einmal zu Ende
Prüfungsvorbereitung und telc test B2 Pflege
Lerninhalte laut Kursbuch Mit Erfolg zu telc Deutsch B2
  • Wortschatz
    Ernährung und Diäten | Tiere | Gesunde Ernährung | Sport | Urlaub | Freizeit | Feste, Feiertage und Veranstaltungen | Handel und Konsum | Mobiltelefon und Internet | Arbeitsmarkt | Stellensuche | Bewerbungen | Regenbogenpresse | Wahlen | Tarifpartnerschaft | Beschwerden | Zahlenangaben in Texten | Kirche | Kindergarten / Schule | Armut | Intuition | Lernen | Medizin | Verkehr | Katastrophenmeldungen | Beziehungen
  • Grammatik
    Artikelgebrauch | Deklination: Nomen und Adjektive | Deklination: n-Deklination und Plural | Pronomen | Akkusativ | Dativ, Dativ und Akkusativ | Genitiv | Hauptsatz | Konnektoren | Relativsätze | Partizipien | Modalverben | Gegenwart und Zukunft | Vergangenheit | Passiv I und II | Konjunktiv I und II | Präpositionen | Verben, Nomen Adjektive mit Präposition | Pronominaladverbien
  • Prüfungsteile
    Leseverstehen 1-3 Teil | Sprachbausteine 1-2 Teil | Hörverstehen 1-3 Teil | Mündliche Prüfung 1-3 Teil

Zielgruppe

Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende und Zugewanderte, die an der Arbeit im Pflegebereich interessiert sind, allerdings eine professionelle Unterstützung beim Verbessern ihrer berufsbezogenen Deutschkenntnisse benötigen. Vorerfahrungen im Pflegebereich sind nicht erforderlich.

Zugangsvoraussetzungen

Jeder potenzielle Teilnehmer nutzt in einem kostenlosen Beratungsgespräch die fachliche Expertise des Projektkoordinators, um sich über die aktuelle Eignung (Voraussetzung erfüllt) und die zukünftige Ausrichtung (gewünschtes Tätigkeitsfeld) zu informieren.

Weitere Zugangsvoraussetzungen:
  • Mehrjährige Schulbildung (im Idealfall Abitur) zur Sicherstellung der Lernfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit dem lateinischen Alphabet
  • offizielles telc Test B1 Zertifikat
  • Erwachsene ab 17 Jahre
  • gesundheitliche Eignung

Förderung

Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie.


Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartner
Beata Jakutowicz

Bildungsberaterin
Fon 040 809075262
Fax 040 809075199
E-Mail b.jakutowicz@date-up.com

Seminaranfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Seminaranfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Themenverwandte Seminare

Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (m/w)

Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (m/w)

Alltagsbegleiter werden! Absolvieren Sie eine Weiterbildung zum Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (ehemals § 87b) in 3 Monaten inkl. 4-wöchigen Praktikum in einer Pflegeeinrichtung. Schulungsstandort ist Hamburg. zum Seminar

Grundausbildung Pflegeassistenz und Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (m/w)

Grundausbildung Pflegeassistenz und Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (m/w)

Absolvieren Sie eine Grundausbildung als Pflegeassistent und Alltagsbegleiter nach § 43b SGB XI (ehemals § 87b) inklusive eines 6-wöchigen Praktikums in einer Pflegeeinrichtung. Schulungsstandort ist Hamburg. zum Seminar

Prüfungsvorbereitung telc Deutsch B2

Prüfungsvorbereitung telc Deutsch B2

Intensivkurs: hilfreiche Prüfungsvorbereitung für telc Deutsch B2 inkl. telc Deutsch B2 Prüfung am Ende des Blockunterrichts. zum Seminar

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV