Aktuelles über die date up training GmbH - Finden Sie News, Pressemitteilungen und Jobangebote

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Soziales Engegagement

Weiterbildung liegt uns am Herzen. Besonders wir als AZAV zertifiziertes Weiterbildungsunternehmen möchten Menschen unterstützen sich neuen Herausforderungen zu stellen und eine neue Perspektive im Job zu finden. Das Motto Lebenslanges Lernen liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund möchten wir uns mehr sozial engagieren und Einrichtungen und Personen unterstützen, sich weiterzubilden. 


Hamburger Abendblatt Lesepatenschaft

Hamburger Lesepate Hamburger Abendblatt

Weiterbildung fängt schon früh an. Gerade bei den ganz Kleinen und größer werdenden Schülern ist es wichtig, dass sie in jungen Jahren sich weiterbilden und in der Schule ganz genau aufpassen. Man lernt fürs Leben ist hier ein passender Satz. Als Lesepaten möchten wir mit einer Zeitung des Hamburger Abendblatts die Kleinen unterstützen und sie mit passendem Lesematerial versorgen. Für diese Patenschaft haben wir uns die Stadtteilschule Mümmelmannsberg und die
Schule am See ausgesucht.  

Thorsten Leich, Geschäftsführer der date up training GmbH erklärt das Engagement folgendermaßen:

"Zeitungen stellen ein wichtiges Medium im Bereich der Meinungsbildung dar – deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen Zeitungen lesen. In der heutigen Zeit besteht die Herausforderung nicht darin, Informationen und Nachrichten zu erhalten, sondern die Relevanz und Wertigkeit der Nachrichten einordnen zu können. Dabei hilft das „langsame“ Medium der Zeitung. Gedruckte Worte sind überlegte Worte, die neben einer ausgedehnten Recherche des Redakteurs ebenfalls die Zeit des Lesers einfordert, sich mit dem geschriebenen auseinander zu setzen. Nicht der Konsum der Nachricht steht im Vordergrund, sondern die Verarbeitung und das Verstehen.

Daher möchten wir Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen, mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Medium Zeitung zu ermöglichen. Zeitunglesen schult sie darin, sich Zeit für etwas zu nehmen, sich auf eine Sache zu konzentrieren und interessiert nachzulesen. Zeitungen unterstützen Kinder und Jugendliche in der ihnen eigenen Lust auf Neues und dem Interesse am Verstehen. Zudem vermittelt eine Zeitung Meinungen, Kommentare und Positionen, wie z.B. die des Redakteurs. Es ist wichtig für Kinder und Jugendliche, Meinungen und Positionen zu erkennen. Zeitungen geben Kindern und Jugendlichen die Chance, sich selbst eine Meinung zur Meinung Anderer zu bilden. Um sich letztlich selber zu Positionieren und Verantwortung für die eigene Meinung zu übernehmen.

Gerade bei Grundschulkindern, die sich durch ihre ersten Leseversuche den Weg in eine neue Informationswelt erarbeiten, steht aber erst mal der Spaß am Lesen lernen im Vordergrund. Und dafür eignet sich nach meiner Ansicht der Sportteil immer noch besonders gut – man muss ja nicht gleich mit dem Wirtschaftsteil beginnen."   

Wir wünschen den Schülern viel Spaß damit und immer Zeit für ein paar Minuten des gedruckten Wortes.


Stuttgarter Zeitung Lesepatenschaft

Bereits Anfang des Jahres 2016 haben wir mit der Stuttgarter Zeitung angefangen eine Zeitungspatenschaft einzugehen. Hierbei unterstützen wir das Albertus-Magnus-Gymnasium in Stuttgart und freuen uns, dass wir auch hier einen Teil zur Allgemeinbildung beitragen konnten.

Micheline Kreuzer, Standortleiterin der Stuttgarter Niederlassung ist selber große Zeitungsleserin. Als Erklärung wieso sie die Schüler und Schülerinnen am Gymnasium unterstützen möchte, sagt sie folgendes:

"Zeitunglesen ist in der Zeit des Smartphones und ePapers eine kleine Besonderheit geworden. Es wird immer mehr digitalisiert. Für uns als Weiterbildungsunternehmen ist es aber wichtig, die Aufmerksamkeit wieder mehr auf das gedruckte Wort zu legen. Die Informationen einer Zeitung sind umfassender, vielschichtiger und verlangen Konzentration. Ich selber habe mit 12 Jahren angefangen Zeitung zu lesen und finde es nach wie vor wichtig, diese grundlegenden Dinge beizubehalten. Speziell das Feuilleton und die Wirtschaft haben mein Interesse geweckt. Der Grund der Patenschaft liegt für uns darin, Kindern und Jugendlichen die Zeitung wieder näher zu bringen, ein Stück weit weg vom digitalen Wahnsinn. Eine Zeitung ist gut geeignet, um das Allgemeinwissen zu schärfen. Diese Idee hat einfach begeistert, da es im Zeitalter der Handys und Smartphones sehr wenig zeitunglesende Jugendliche gibt. Wir würden uns freuen, wenn wir dadurch eine Neugierde für das gedruckte Wort wecken können. Zeitung enthält so viel Interessantes und Wissenswertes in konzentrierter Form."

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Thorsten Leich

Geschäftsführer
Fon 040 8090750
Fax 040 809075199
E-Mail info@date-up.com

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner
Ole Sachau

Geschäftsführer
Fon 040 8090750
Fax 040 809075199
E-Mail info@date-up.com



Ihr direkter Kontakt zu uns



Saisonale Aktivitäten

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV