Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Persönliche Betreuung durch Bildungsberater
  • Moderne und offene Seminarräume
  • Ausgezeichnete Kundenzufriedenheit
  • Ausstattung nach neuesten technischen Standards
  • Kooperationen mit 
    einstellenden Unternehmen
  • Partnerschaften mit 
    verschiedenen Verbänden
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Mitarbeiter-Interview mit: Natalia K. und Franziska F.

Seit wann arbeitet ihr bei der date up training GmbH?

Natalia:
Ich arbeite seit März 2019 hier bei date up training in Hamburg.

Franziska:
Ich bin jetzt seit Mai 2018 mit dabei.

In welchem Bereich / Team arbeitet ihr?

Natalia:            
Ich bin in der Kundenbetreuung, Schwerpunkt Gastronomie und Hotellerie, tätig.

Franziska:      
Ich bin auch in der Kundenbetreuung, Schwerpunkt Geschäftskundenbereich, tätig.

Warum habt ihr bei date up angefangen?

Natalia:                            
date up wurde mir empfohlen. Der jetzt laufende Hotellerie und Gastronomie-Kurs „Karrierestart Hotelfach“ steckte damals noch in der Konzeptionsphase. Eine Bekannte von mir hatte an dem damaligen Konzept mitgearbeitet. Zu dem Zeitpunkt war ich auf Jobsuche und hatte mit ihr telefoniert, um ihr Netzwerk zu aktivieren. Dann ging alles relativ schnell, die Personalerin von date up training hatte angerufen und wir haben ein Vorstellungsgespräch vereinbart, das war im Februar und nun bin ich hier.

Franziska:      
Ich war vorher schon im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) tätig und habe dann bei date up eine Weiterbildung im Bereich SAP® HCM absolviert. Intern wurde ich, im Laufe meiner Weiterbildung, auf eine offene Position hier im Unternehmen aufmerksam. Die Stelle war interessant und hatte tolle Inhalte, da sie eine Kombination aus Vertrieb und BGM war. Also habe ich mich darauf beworben, es kam zu einem Vorstellungsgespräch und schlussendlich hat es dann auch geklappt.

Haben sich eure Vorstellungen in Bezug auf den Job bestätigt?

Natalia:         
Gar nicht. Ich habe es mir ganz anders vorgestellt. Ich habe die Herausforderung angekommen und bin auf einem richtigen und produktiven Weg

Franziska:      
Ja! Die Spanne zwischen der Projektkoordination und BGM ist gut. Ich lerne jeden Tag neu dazu und finde die Kommunikation hier bei uns im Haus gelungen.

Was sind eure täglichen Aufgaben?

Natalia:         
Ich habe zwei Bereiche, die ich abdecke. Zum einen führe ich Beratungsgespräche mit Interessenten und Kunden, die ins Hotelfach einsteigen wollen. Dazu gehören dann auch Messeauftriffe, Netzwerken und Netzwerkaufbau mit Kooperationspartnern (Anmerkung: Hotels). Dazu baue ich den Dozentenpool aus und erweitere ihn stetig und dann natürlich die Kursplanung, Durchführung und zum Schluss die Evaluierung des Kurses. Zum anderen bin ich im HR-Bereich für unsere Expansion zuständig. Dazu zählen die Sichtung von Bewerbungsmappen, die Einladung potenzieller Mitarbeiter und die Durchführung von Bewerbungsgesprächen, zusammen mit unserem Geschäftsführer. Später agiere ich für unsere neuen Niederlassungen als Lotse.

Franziska:    
Ich unterstütze den Geschäftskundenbereich, mit Schwerpunkt Vertrieb und bin für die Akquisition von potenziellen BGM-Kunden zuständig. Dazu kommt die Kundenbetreuung, Kundenberatung und der Netzwerkaufbau für unser Portfolio. Für Fragen und Beratung rund ums BGM oder die Weiterentwicklung und Implementierung der Maßnahme in Firmen stehe ich für Interessierte und Kollegen gerne zur Verfügung. Außerdem fördere ich unser internes BGM mit den psychischen Gefährdungsbeurteilungen, der „bewegten Pause“, verschiedenen Laufevents (Anmerkung: z.B.: MOPO-Staffellauf) und koordiniere die Extra-Workshops.

Was bringt euch bei eurer Arbeit am meisten Spaß?

Natalia:            
Ich wertschätze sehr die Möglichkeit und Freiheit, eigenständig zu Arbeiten. Es ist kein typischer Dienst nach Vorschrift und das ist genau meine Lebensweise. Man kann und darf hier bei date up training mitdenken und „machen“. Jeder Tag ist neu, nichts wiederholt sich. Die Tür steht immer offen für neue Ideen und man wird wirklich animiert, selbstständig zu denken und zu handeln. Der Kontakt zu Menschen ist schön, ich kann expansiv nach Außen agieren. Es ist ein tolles Team und ich fühle mich sehr wohl und komme einfach gerne zur Arbeit. Mein Job ist meine Persönlichkeit und das kann ich hier ausleben.

Franziska:      
Neben der Kundenbetreuung ist die Vielfalt meiner Arbeit und die Möglichkeit Ideen zu entwickeln um umzusetzen toll. Man hat viele Gestaltungsmöglichkeiten, darf bspw. Projekte von der Themenwahl bis zur Evaluation planen und durchführen. Wir haben hier nette Kollegen mit denen man scherzen aber auch Lösungen erarbeiten kann. Dabei gleicht ein Tag nie dem Anderen und trotzdem hat man sichtbare Erfolge an denen ich mich erfreue. Darüber hinaus sind gelungene Kundenkorrespondenzen immer toll.

Was war euer bisher schönstes Erlebnis hier?

Natalia:            
Mein Geburtstag. Ich war so positiv überrascht und hatte nicht damit gerechnet, dass mein Tisch so schön geschmückt wurde und für mich auch noch gesungen wurde. Das ist hier Standard, aber nicht selbstverständlich für mich. Mit solchen liebevollen Dingen kann man mich sehr glücklich machen. Es ist sehr schön, dass diese Kultur hier gelebt wird. Solche kleinen Gesten bedeuten sehr viel für mich, vor allem das Geschenk war voll mein Geschmack.

Franziska:      
Unser Kick-Off Anfang des Jahres, das war ein sehr schöner Abend. Aber es gab bisher so viele schöne Momente. Die Durchführung unseres Extra-Workshops „Stressprävention“ hat auch sehr viel Spaß gebracht. Es gab tolles Feedback von den Kunden, da sie viele Workshop-Inhalte für ihren Alltag mitnehmen konnten.

Was macht date up als Arbeitgeber für euch besonders?

Natalia:            
Es ist eine lebendige Unternehmenskultur mit Wachstumspotenzial und Pioniergeist.

Franziska:      
Herzliche Mitarbeiter, flache Hierachien und ein respektvoller Umgang miteinander. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten im Job und immer offene Türen für Ideen, Fragen und die Möglichkeit der Weiterentwicklung.

Last but not least: euer Job in drei Worten

Natalia:          
Auf zur Expansion

Franziska:     
Feel-Good-Coordinator


Hier gelangen Sie zu mehr Interviews.

zurück zur Übersicht
Focus
SAP Bildungspartner
Telc
Bildungspartner DATEV
LEXWARE