Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9
22.08.2016

Alltagsbegleiter nach § 87b SGB XI werden

Am 31.08.2016 startet erneut die 3-monatige Weiterbildung zum Alltagsbegleiter nach § 87b SGBI XI mit Startgarantie. Der Kurs richtet sich an alle Interessentinnen und Interessenten, die im Gesundheits- und Sozialbereich tätig werden wollen. Dabei sind die Vorkenntnisse nicht relevant. Ob Buchhalter, Geschäftsmann oder –frau, Sie sind bei uns willkommen. Einziges Kriterium sind die Zugangsvoraussetzungen der deutschen Sprache in Wort und Schrift und ein Mindestalter von 17 Jahren.

Was tun Alltagsbegleiter?

Alltagsbegleiter haben die Aufgabe, das physische und psychische Befinden der betreuten Personen positiv zu beeinflussen. Pflegebedürftige Menschen brauchen ein großes Maß an Zuwendung, Betreuung und Wertschätzung und erfahren dies durch die pflegenden Betreuer. Auch die Aktivierung der Personen ist ein wichtiges Aufgabengebiet und sollte nicht außer Acht gelassen werden. Ein Leben in Einsamkeit wird durch den Alltagsbegleiter gemindert. Ein Grund hierfür ist der stetige Austausch mit der pflegebedürftigen Person, um eine Teilnahme am gemeinschaftlichen Leben fördern zu können.

Was lernen die Teilnehmer im Kurs?

Die Lehrinhalte für die Weiterbildung des Alltagsbegleiters (ehemals Betreuungskraft) sind auf die aktuellen Bedürfnisse im Bereich Pflege und Begleitung abgestimmt und werden stets aktuell gehalten. Die Teilnehmer dieses Kurses lernen unter anderem die Rahmenbedingungen des Berufsfeldes und die Struktur in der Altenhilfe. Zudem wird das Menschenbild, die Ethik sowie die professionelle Beziehungsarbeit geschult, die in der Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen vonnöten ist. Die Themen des Alltagsbegleiters sind unabdingbar und für die Arbeit in dem Beruf wichtig und müssen auch nach Beendigung des Kurses bestenfalls jährlich aufgefrischt werden (siehe hierzu die Fortbildung zum Alltagsbegleiter).

Weitere Inhalte sind:

  • Struktur der Altenhilfe, Grundlagen der Pflegeplanung, Grundlagen Recht Teil I und Teil II
  • Beobachtung, Wahrnehmung, Hygiene
  • Gestaltung eines gesunden Frühstücks (Theorie)
  • Beobachten, Wahrnehmen, Selbsterfahrung
  • Kommunikation
  • Anatomie, Physiologie des Ohres und der Augen
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Nervensystem, Anatomie, Physiologie
  • Grundkurs Validation Teil I und Teil II
  • Grundkenntnisse der Biographiearbeit
  • Beschäftigungsangebote
  • Geistige Behinderung
  • Basale Stimulation Quelle nach Trainer Peter Nydahl: Theorie und Praxis Teil I und Teil II
  • Hauswirtschaft, Lebensmittelhygiene, Küchenhygiene, Zubereitung einer Mahlzeit (Theorie)
  • Feste gestalten feiern in einer Pflegeeinrichtung
  • Verdauungssystem, Verdauungsvorgang
  • Bewegungsapparat, Anatomie, Physiologie, Bewegung und Gymnastik
  • Beschäftigungsangebote, kulturelle Angebote, Erinnerungspflege
  • Sterben und Tod Teil I und Teil II
  • Themenfeld Schmerz
  • Umgang mit „schwierigen“ Bewohnern in der Alten- und Behindertenhilfe
  • Planung und Organisation von besonderen Projekten
  • Projektarbeit
  • praktische Übungen zu einzelnen Themenbereichen

Hier geht es zum Kurs Alltagsbegleiter nach § 87b SGB XI in Hamburg

Wer sich für den Alltagsbegleiter interessiert, absolviert innerhalb der 3 Monate ein 4-wöchiges Praktikum in einem anerkannten Betrieb mit viel Erfahrung und Wissen. Das theoretische Wissen kann somit nicht nur auf Papier, sondern auch unter professioneller Aufsicht angewendet und vertieft werden. date up legt viel Wert darauf, die zukünftigen Alltagsbegleiter so gut wie möglich auf den Beruf vorzubereiten, um ihnen einen leichten Einstieg und eine gute Basis an Wissen zu vermitteln, damit der Fachkräftemangel im Sozialbereich gemindert werden kann und den pflegebedürftigen Menschen die beste Pflege zuteil wird, die man bekommen kann.


Hier gibt es weitere Pflege-Kurse in der Schnellübersicht


Weitere Pflegekurse in Hamburg


Pflegekurse in Schwerin 


Zur Übersicht
SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV