Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Finden Sie aktuelle Aktionen,
    wie z.B.: Online-Adventskalender u.v.m.
  • Lesen Sie aktuelle News rund um
    date up training
  • Sehen Sie unsere Messetermine für das Jahr
  • Lesen Sie aktuelle und vergangene
    Pressemitteilungen
  • Sehen Sie sich unsere Videothek an
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

3 Fragen, die du dir stellen solltest, bevor du eine Weiterbildung machst ...

1. Was ist mein Ziel?

2. Welche Weiterbildungsform passt zu mir?

3. Wie kann ich die Weiterbildung finanzieren?

Plane deinen Weiterbildungsstart mit diesen 3 Fragen

Weiterbildung

Du überlegst schon länger, eine Weiterbildung zu machen, bist das Thema bisher aber noch nicht angegangen? Dass eine Weiterbildung eine gute Investition in dich ist, ist dir klar, aber vielleicht weißt du noch nicht genau, wo du ansetzen solltest?

Es gibt viele Anbieter und immer spezialisiertere Kurse – das Angebot kann also auf den ersten Blick etwas überfordern. Deswegen geben wir dir hier ein wenig Starthilfe und fangen einmal von vorn an, auf welche 3 Dinge du auf jeden Fall achten solltest, bevor du dich für eine bestimmte Weiterbildung entscheidest.

1. Was ist mein Ziel?

Diese Frage ist die wichtigste. Was willst du mit der Weiterbildung erreichen? Wer sich zum Beispiel beruflich weiterentwickeln will, braucht nicht nur ein Thema von persönlichem Interesse. Die beste Weiterbildung nützt dir gar nichts, wenn dich hinterher niemand für ein exotisches Nischenthema beschäftigen kann.

Das heißt also: Nur wenn dir klar ist, was du willst und wohin du damit möchtest, kannst du abwägen, welches ein passendes Kursthema für dich ist. Ist für einen Karriereweg ein bestimmter Abschluss oder ein bestimmtes Zertifikat Voraussetzung, erhöhst du mit der passenden Weiterbildung deine Erfolgschancen gewaltig.

Keine Ahnung, wo du anfangen sollst? Wirf einen Blick in Stellenanzeigen von Jobs, die dich interessieren, um einen Eindruck von den gefragten Qualifikationen zu bekommen.

2. Welche Weiterbildungsform passt zu mir?

Die verschiedenen Weiterbildungstypen sind fast so zahlreich wie die Themen, die du dir aussuchen kannst.

Brauchst du eine knackige Auffrischung in Excel oder steht für dich eine berufliche Neuausrichtung an? Deine Ausgangslage nimmt Einfluss darauf, ob du einen kurzen Onlinekurs buchen solltest oder eine 2-jährige Umschulung im Präsenzunterricht deine Wahl wird.

Und dann kommen noch persönliche Vorlieben hinzu. Lernst du lieber in direktem Kontakt mit Trainer/in und Kursteilnehmer/innen und brauchst einen gut strukturierten Alltag? Oder legst du mehr Wert auf höhere Flexibilität, interaktive Onlineübungen und bewegst dich nicht so gern aus deiner Komfortzone heraus?

Du siehst schon: Je nachdem, was auf dich zutrifft, passt Präsenzunterricht oder E-Learning besser zu dir - beides hat natürlich seine Vor- und Nachteile. Ganz so schwarz-weiß muss es aber gar nicht sein. Auch ein Mix aus Präsenz- und Onlinekurs, also eine hybride Weiterbildung, könnte dir beim Lernen entgegenkommen. Wichtig ist, dass du ein Lernformat findest, das zu dir passt und womit du für mehr Lernerfolge sorgst.

3. Was kostet mich die Weiterbildung?

Die Preisspanne bei Weiterbildungen ist groß. Natürlich gibt es zahlreiche Gratis-Möglichkeiten, sich weiterzubilden, etwa YouTube-Tutorials, Webinare oder ganz oldschool das Lesen von Fachbüchern. Spätestens, wenn du tiefer einsteigen und auch aussagekräftige Zertifikate dein Eigen nennen willst, musst du aber Geld investieren. Kleinere, günstigere Weiterbildungen kannst du im Regelfall aus der eigenen Tasche finanzieren.

Aber was machst du bei längeren, kostenintensiven Weiterbildungen, wenn der Blick aufs eigene Konto ernüchternd ausfällt und du für mehr Arbeit nebenbei einfach zu wenig Zeit hast? Das Zauberwort lautet Förderung! Es gibt jede Menge staatliche Förderprogramme, etwa den Bildungsgutschein oder Bildungsurlaub. Für jede Lebenslage, ob arbeitssuchend, angestellt oder geringqualifiziert, gibt es Förderungsmöglichkeiten deiner Weiterbildung.

SAP Bildungspartner
Weiterbildung Hamburg e.V.
Telc
Cert EuropA
Bildungspartner DATEV
ECDL
LEXWARE
AZAV