Online Adventskalender 2017 von date up training
  • Großes Weihnachtsgewinnspiel
  • Täglich tolle Sachpreise gewinnen
  • Miträtseln und die Wartezeit auf Heiligabend verkürzen
  • Gewinner werden am folgenden Werktag gezogen und benachrichtigt
  • Testen Sie Ihr Wissen über Weihnachten
  • Wir wünschen eine frohe Vorweihnachtszeit

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Online-Adventskalender 2017

Die Adventsgeschichte zum nachlesen

Teil 1 der date up-Adventsgeschichte:

„Ich stecke fest?!“… - das sollte es wohl heißen, dachte sich Rudolf, als er die verzweifelt baumelnden Beine des Weihnachtsmannes im klaren Nachthimmel sah. Obwohl es eigentlich eher nach „I am second best“ klang. Aber das passte nicht zum großen Ego des heiligen Mannes. „Obwohl“, dachte Rudolf, „das Ego scheint gerade nicht das Größte beim Weihnachtsmann zu sein.“ Er hatte es gleich auf den ersten Metern gemerkt, als sie mit dem vollgepackten Schlitten in den Nachthimmel starteten. Irgendwie war alles viel schwerer als im letzten Jahr.

Teil 2 der date up-Adventsgeschichte:

Wie kam es dazu, dass der Weihnachtsmann am 24.12. im Schornstein stecken blieb? Ein Blick zurück in die Adventszeit verrät es uns:

Die Adventszeit, so schön besinnlich und gemütlich ist sie – aber nicht für den Weihnachtsmann selbst! Es gibt viel zu tun, damit pünktlich zum Weihnachtsfest alle ihre Geschenke bekommen. So ist denn auch der Terminkalender des Weihnachtsmannes prall gefüllt. Doch dieses Jahr stehen ganz weit oben auf dem Kalender ziemlich sonderbare Termine:

  • 2 Staffeln Two and a Half Wichtel
  • 2 Folgen Coolinarische Weltreise: der Polarkreis
  • 5 Folgen Weihnachtswichtel sucht Frau
  • 2 Folgen Weihnachtsstern-TV

„Volles Programm für mich heute“, sagt der Weihnachtsmann beim Blick auf seinen Kalender. „Ich habe so viele neue Fernsehsendungen für mich entdeckt! So ein Fernseh-Streaming-Stick ist doch was Feines. A propos was Feines… Ich muss vorher unbedingt noch in der Weihnachtsbäckerei vorbeischauen.“

Sprach’s, zog seine Stiefel an und stapfte hinaus in den dunklen Wald, immer dem Weihnachtsduft hinterher …

Teil 3 der date up-Adventsgeschichte:

Ein wunderbarer Geruch stieg dem Weihnachtsmann in die Nase, als er am 24.12. – wie schon jeden vorherigen Tag der Vorweihnachtszeit – die Tür zur Weichnachtsbäckerei öffnete. Fleißige Wichtel backten und verpackten und kneteten und verzierten gewissenhaft Naschereien für die Kinder. Er ging zielstrebig in den hinteren Bereich der Bäckerei, wo sich ein Haufen gebrochener oder leicht verbrannter Kekse türmte. „B-Ware“ stand auf einem Schild davor. Fleißig wie eh und je fing er an, sich der Aufgabe zu stellen. „Es soll ja nichts weggeworfen werden“, dachte er selbstlos. Er aß und aß immer weiter von den mit Schokolade und Marzipan verzierten Leckereien. Nach einiger Zeit spannte der Gürtel seiner Hose beträchtlich. Also beschloss er, sich um die restlichen Kekse im Weihnachtsmannhaus zu kümmern. Dort könnte er den Gürtel ein wenig lockerer einstellen. Auf der Couch angekommen widmete er sich neben den Keksen zusätzlich noch ein wenig seinen Lieblingsserien. Doch irgendwann dämmerte es ihm, dass er etwas Wichtiges vergessen hatte – er musste noch den Schlitten packen! „Schnell“ erhob er sich von der Couch. Er konnte kaum aufstehen, so vollgefressen war er. Auf dem Weg nach draußen blieb er auch noch im Türrahmen stecken – nur mit Mühe und der Unterstützung von drei weiteren Wichteln, die ihn sanft aber bestimmt „drückten“, flutschte er durch den Rahmen und machte sich auf den Weg, seinen besten Freund zu unterstützen, um allen Menschen dieser Welt den Weihnachtszauber zu überbringen. 

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV