Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

* Pflichtfeld

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

* Pflichtfeld

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

* Pflichtfeld
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Qualitätsbeauftragter

Was ist ein Qualitätsbeauftragter?

Ein Qualitätsbeauftragter (QB) ist im Qualitätsmanagement (QM) eines Unternehmens tätig. Oft werden Qualitätsbeauftragte auch Qualitätsmanagementbeauftragter, kurz QMB, genannt. Diese Bezeichnung steht für dieselbe Funktion. Alternativ wird der Qualitätsbeauftragte auch „Beauftragter der Obersten Leitung“ genannt. Somit ist der Qualitätsbeauftragte eine der Unternehmensführung zugeordnete Stelle und arbeitet in Abstimmung mit der Geschäftsleitung zusammen. Es ist möglich, die Aufgaben des Qualitätsbeauftragten auf eine oder mehrere Personen im Unternehmen aufzuteilen.

Qualitätsmanagement spielt häufig im Dienstleistungsbereich eine Rolle; in bestimmten Branchen ist die Einrichtung eines Qualitätsmanagements sogar vorgeschrieben. Dies gilt unter anderem im Gesundheitswesen. Hier werden entsprechend qualifizierte Fachkräfte benötigt, die in ihrer Funktion als Qualitätsbeauftragter in der Pflege die Umsetzung und Einhaltung von Qualitätskriterien durchsetzen.

Der Verdienst eines QB schwankt je nach Branche und Unternehmensgröße, im bundesweiten Schnitt verdient ein Qualitätsbeauftragter ein Jahresgehalt von ca. 36.000 €.

Die Arbeit eines Qualitätsbeauftragten

Der Qualitätsbeauftragte ist in einem Unternehmen zuständig für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems (QM-System). Dabei richtet sich ein Qualitätsbeauftragter nach der ISO 9001, der aktuellen Qualiätsmanagement-Norm. Der Qualitätsbeauftragte benötigt folglich Kenntnisse über die aktuell herrschende ISO Norm – sie stellt seine Arbeitsgrundlage dar. Die neue ISO 9001 ist seit 2015 in Kraft gesetzt und bestimmt damit die Aufgaben, die es als Qualitätsbeauftragter zu erfüllen gilt.

Der Qualitätsbeauftragte erarbeitet dann in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung die Qualitätsziele, die das Unternehmen erreichen und einhalten will. Dazu gehört im nächsten Schritt auch, dass die Qualitätsziele intern an alle anderen Mitarbeiter kommuniziert werden.

Ein wichtiges Werkzeug für die Arbeit als Qualitätsbeauftragter ist das Qualitätsmanagementhandbuch (QM-Handbuch). Dieses dient zur Dokumentation der angstrebten Ziele, der zu verbessernden Prozesse und deren Durchsetzung.

Der QB führt auch interne Audits durch. In diesen Audits prüft der Qualitätsbeauftragte regelmäßig, wie die Prozesse einzelner Abteilungen ablaufen, wo Probleme auftreten und was verbessert werden kann. Dies geschieht auf Basis des QM-Handbuchs, das als Richtschnur dient.

Was ein Qualitätsbeauftragter wissen muss

Qualitätsbeauftrager werden darf, wer bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Zum einen müssen die fachlichen Voraussetzungen gegeben sein. Wer Qualitätsbeauftragter werden will, kann sich diese Kenntnisse in einer entsprechenden Weiterbildung aneignen. Beispielsweise kann eine Weiterbildung als Qualitätsbeauftragter bei der IHK oder beim TÜV besucht werden. Grundsätzlich gilt aber: Es gibt keine gesetzlich geregelten Vorgaben für eine Weiterbildung zum Qualitätsbeauftragten. Damit sind Dauer, Inhalte und Lernform je nach Bildungsträger verschieden.

Gute Qualitätsbeauftragte können vor allem mit Soft Skills punkten. Der QM-Beauftragte arbeitet als Schnittstelle mit allen Abteilungen eines Unternehmens zusammen und braucht dafür gute Kommunikations- und Analysefähigkeiten. Er muss viele koordinierende Funktionen übernehmen und dafür den Blick für das „große Ganze“ haben. Auch Durchsetzungsstärke ist von Vorteil, denn im Qualitätsmanagementhandbuch festgesetzte Qualitätsziele müssen auch in der Praxis durchgesetzt werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartner
Birte Schmidt

Leiterin geförderte Weiterbildung
Fon 040 8090750
Fax 040 809075199
E-Mail b.schmidt@date-up.com


Ihr direkter Draht bei Fragen

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV