Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

  • Kurzarbeit und Weiterbildung
  • Informieren Sie sich zum Thema Kurzarbeit
  • Kurzarbeit als Chance für eine Weiterbildung sehen
  • Infos für Arbeitgeber/innen
  • Infos für Arbeitnehmer/innen
  • Förderung durch das Qualifizierungschancengesetz
Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Kurzarbeit in Zeiten von Corona: Infos für Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen

Aufgrund einer schwierigen wirtschaftlichen Lage oder einer Krisensituation wie der Corona-Pandemie ist für viele Unternehmen Kurzarbeit ein wichtiges Instrument. Die Arbeitszeit der Angestellten wird in Kurzarbeit reduziert. Damit werden die Personalkosten dem Auftragsrückgang angepasst. Ziel ist es, Entlassungen zu vermeiden, um bei verbesserter Auftragslage wieder den regulären Betrieb aufnehmen zu können und die Arbeitszeit der Mitarbeiter/innen wieder zu erhöhen.

Der Verdienstausfall, der den Angestellten entsteht, wird teilweise ausgeglichen, und zwar durch das Kurzarbeitergeld (KUG) der Bundesagentur für Arbeit. Kurzarbeit kann einen variablen Umfang für Mitarbeiter/innen haben. Dieser kann auch von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich ausfallen. Bei Kurzarbeit null stellt der Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin die Arbeit vollständig ein.

Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen reduzieren ihre Arbeitszeit um eine vorher festgelegte Prozentzahl. Wer zum Beispiel nur noch 50 % arbeiten soll, bekommt für diese gearbeiteten Stunden vom Arbeitgeber noch 50 % Gehalt. Von der Differenz, die jetzt zum üblichen Nettogehalt entsteht, erhalten Arbeitnehmer/innen von der Agentur für Arbeit 60 % als Kurzarbeitergeld als Ausgleich. Für Mütter und Väter liegt der Anteil bei 67 %. Die maximale Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld liegt bei 12 Monaten.

Passende Kurse für Ihre Weiterbildung während der Kurzarbeit

In unserem Kursportfolio finden Sie zahlreiche Kurse, die den Förderkriterien für eine Weiterbildung während Kurzarbeit entsprechen. Eine entsprechende Vorauswahl interessanter Themen haben wir hier für Sie ein einem kurzen Überblick zusammengetragen.

SAP® Anwender, Key User und Berater

Mit über 40 neuen Kursen bieten wir Ihnen ein großes Bildungsangebot im Bereich SAP®. Wählen Sie Ihren SAP® Online Kurs bei uns vor Ort oder von zu Hause aus. Mit oder S/4HANA.

Kurzarbeit - aktuelle Regelung 2020/2021

Im Zuge der Coronakrise 2020 hat die Bundesregierung neue Regeln zur Kurzarbeit erlassen. Diese traten rückwirkend ab 01.03.2020 in Kraft und waren zunächst bis 31.12.2020 befristet. Aufgrund der andauernden Pandemielage hat die Bundesregierung die Sonderregelungen bis zum 31.12.2021 verlängert.

  • Auf Kurzarbeit haben nun mehr Firmen Anspruch als vorher. Der Anspruch besteht bereits bei einem Arbeitsausfall in Höhe von 10 % (vorher 30 %).
  • Die Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld 2021 ist verlängert auf bis zu 24 Monate, darf aber maximal bis Ende 2021 gehen. Voraussetzung: Der Anspruch auf  Kurzarbeitergeld ist bis 31.12.2020 entstanden.
  • Entlastung für Unternehmen durch die Agentur für Arbeit: Kurzarbeit beinhaltet auch, dass Betriebe ihre Sozialversicherungsbeiträge teilweise oder vollständig von der Arbeitsagentur erstattet bekommen. Voraussetzung: Die Kurzarbeit startete vor dem 30.06.2021. In der Zeit vom 01.01. bis 30.06.2021 liegt die Erstattung bei 100 %, ab dem 01.07.2021 liegt die Erstattung bei 50 %.

           Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Weiterbildung in der Kurzarbeit
Kurzarbeit und Weiterbildung

Weiterbildung während Kurzarbeit 2021

Infos für Arbeitgeber/innen
Als Unternehmen profitieren Sie gleich doppelt, wenn Sie Ihre Mitarbeiter/innen während der Kurzarbeit an Weiterbildungen teilnehmen lassen:

  • Ab 1.7.21 werden die Sozialversicherungsbeiträge den Arbeitgeber/innen nur noch zu 50 % erstattet.
    Befinden Ihre Mitarbeiter/innen sich in einer Weiterbildung, die bis spätestens 31.12.21 begonnen hat, werden die Sozialversicherungsbeiträge in voller Höhe erstattet.
  • Sie bieten Ihren Angestellten (trotz der Situation durch Kurzarbeit) die Chance, sich weiterzuentwickeln und
    binden Ihre Angestellten längerfristig ans Unternehmen.
  • Das neu erworbene Wissen der Mitarbeiter/innen kommt Ihrem Unternehmen zugute.

           Kurse ansehen

Sie können eine Förderung von der Bundesagentur für Arbeit für die Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter/innen während der Kurzarbeit bekommend, etwa durch das Qualifizierungschancengesetz.

Förderung durch das Qualifizierungschancengesetz

Das Qualifizierungschancengesetz (QCG) gilt seit dem 01.01.2019. Es löste die bis dahin genutzte Förderung durch das WeGebAU-Programm ab. Der Fokus beim Qualifizierungschancengesetz liegt auf der Förderung von Arbeitnehmer/innen. Die Bundesagentur für Arbeit möchte damit verstärkt Menschen fördern, deren Jobs vom voranschreitenden Arbeitsmarktwandel, und dort besonders durch die Digitalisierung, betroffen sind. So sollen Unternehmen und deren Mitarbeiter/innen zukunftsfähig bleiben.

Kurzarbeit: Voraussetzungen für eine Weiterbildung

Anders als beim Vorgänger können deutlich mehr Menschen in einem Angestelltenverhältnis die Förderung durch das Qualifizierungschancengesetz in Anspruch nehmen, unabhängig von Alter und vorhandener bzw. nicht vorhandener Qualifikationen.

Diese Voraussetzungen sollten Sie als Arbeitgeber/in bei einer Weiterbildung nach
Qualifizierungschancengesetz erfüllen:

  • Sie möchten Arbeiternehmer/innen Ihres Unternehmens weiterbilden.
  • Die Ausbildung bzw. letzte Weiterbildung Ihrer Arbeitnehmer/innen liegt mindestens 4 Jahre zurück.
  • Die gewählte Weiterbildung muss arbeitsmarktrelevant sein: Das heißt, Ihre Angestellten müssen hinterher Kenntnisse erworben haben, die auch entsprechend nachgefragt und zukunftsträchtig sind. Die Weiterbildung wird mit der Agentur für Arbeit abgestimmt. Die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Kurs wird dann von Fall zu Fall bewertet.
  • Die Weiterbildung muss mindestens 120 Stunden umfassen, damit Sie als Arbeitgeber/in für Ihre Angestellten die Förderung beantragen dürfen.
  • Die Qualifizierung muss außerbetrieblich stattfinden und bei einem zertifizierten Träger. In Frage kommen dabei Bildungsträger wie date up training, die eine AZAV-Zertifizierung besitzen.
Weiterbildungsmöglichkeiten während der Kurzarbeit

Wie wird bezuschusst?

Bezuschusst werden, abhängig von der Mitarbeiteranzahl Ihres Unternehmens, zwischen 15 und 100 % der Weiterbildungskosten. Besonders gefördert werden kleinere Unternehmen.
Die Bezuschussung schlüsselt sich wie folgt auf:

Beschäftigte im Unternehmen Erstattung
Bis zu 9 Beschäftigte 100 % Erstattung der Weiterbildungskosten
10 bis 249 Beschäftigte 50 % Erstattung der Weiterbildungskosten
250 bis 2.499 Beschäftigte 25 % Erstattung der Weiterbildungskosten
Ab 2.500 Beschäftigte 15 % Erstattung der Weiterbildungskosten
Kurzarbeit und Weiterbildung: Chancen nutzen

Wie läuft die Antragsstellung ab?

  • Der gesamte Prozess der Antragsstellung läuft über den Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit ab.
    Hier werden Sie auch umfassend beraten.
  • Zur Beratung für Arbeitgeber/innen finden Sie hier. [Externer Link]
  • Bei Rückfragen können Sie sich auch an unsere Bildungsberaterin Sandra Kummert
    (s.kummert@date-up.com, 040 809075241) wenden.

           Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Infos für Arbeitnehmer/innen

Für Sie als Berufstätige/r bedeutet Kurzarbeit finanzielle Einbußen. Sie haben aber auch die Chance, diese Zeit zu nutzen, um Ihr Profil zu stärken und dafür eine geförderte Weiterbildung während Kurzarbeit zu besuchen.

Mit einer Weiterbildung während Kurzarbeit und Corona:

  • stärken Sie Ihre Position im Unternehmen.
  • bleiben Sie zukunftsfähig, denn Corona hat die Art und Weise, wie Unternehmen künftig arbeiten, nachhaltig verändert - mit Ortsungebundenheit und den Vorzügen der Digitalisierung.
  • nutzen Sie die freigewordene Zeit optimal, um etwas für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu tun.
  • haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine Förderung durch die Agentur für Arbeit.

           Kurse ansehen

Kurzarbeit: Information für Arbeitnehmer

Folgendes sollten Sie zusätzlich beachten, wenn Sie eine Förderung für eine Weiterbildung während Kurzarbeit in Anspruch nehmen möchten:

  • Eine Weiterbildung, die Arbeitnehmer/innen vor dem Einsetzen Ihrer Kurzarbeit gestartet haben, kann weitergeführt werden. Genauso kann die Weiterbildung auch bis zum Abschluss besucht werden, selbst wenn bereits kein Kurzarbeitergeld mehr bezogen wird. In diesem Fall stimmen Arbeitgeber/in, Arbeitnehmer/in und die Agentur für Arbeit sich über das weitere Vorgehen ab.
  • Der Kurs muss an die Gegebenheiten im Unternehmen angepasst sein und kann auch abgebrochen oder verschoben werden, wenn es von betrieblicher Seite aus erforderlich wird.

Diese Voraussetzungen sollten Sie als Arbeitnehmer/in bei einer Weiterbildung nach Qualifizierungschancengesetz im Rahmen von Kurzarbeit erfüllen:

Sie sind Arbeitnehmer/in.
Ihre Ausbildung bzw. letzte Weiterbildung während Ihrer Berufstätigkeit liegt mindestens 4 Jahre zurück.
Ihre Weiterbildung muss arbeitsmarktrelevant sein: Das heißt, Sie müssen hinterher Kenntnisse erworben haben, die auch entsprechend nachgefragt und zukunftsträchtig sind.
Ihre Weiterbildung muss mindestens 120 Stunden umfassen, damit Sie Anspruch auf eine Förderung haben.
Die Qualifizierung muss außerbetrieblich stattfinden und bei einem zertifizierten Träger. In Frage kommen dabei Bildungsträger wie date up training, die eine AZAV-Zertifizierung besitzen.

Wir von date up training sind spezialisiert auf unternehmensnahe Qualifizierungen und bieten Ihnen ein breites Spektrum AZAV-zertifizierter Kurse an. Mit dieser Zertifizierung erfüllen wir die Vorgaben für die Förderung der Qualifizierungsmaßnahmen durch die Bundesagentur für Arbeit. Kurzarbeit und Weiterbildung lassen sich also problemlos miteinander verbinden und Sie profitieren von entsprechender Förderung.

Unser Kursangebot richtet sich gleichermaßen an Einzelpersonen sowie Unternehmen. Hier kommen Sie zu den Themenfeldern, die wir abdecken. Viele der aufgeführten Kurse eignen sich für eine Weiterbildung während Kurzarbeit, die über das Qualifizierungschancengesetz gefördert wird.

Kurzarbeitergeld und Weiterbildung

Übrigens: Ihr Anspruch auf Kurzarbeitergeld als Arbeitnehmer/in bleibt bestehen, auch wenn Sie währenddessen eine Weiterbildung machen. Durch eine Weiterbildung in Kurzarbeit entstehen Ihnen also keine weiteren finanziellen Nachteile.

Möchten Sie direkt alle Kurse im Überblick haben, klicken Sie bitte hier: bundesweites Kursangebot.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich von uns persönlich beraten zu lassen, um mehr übere unsere Kurse zu erfahren. Vereinbaren Sie dafür einen Termin mit unseren Berater/innen. So können wir Ihnen ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Kursangebot zusammenstellen.

Mehr Informationen zum Thema Kurzarbeit für Arbeitnehmer/innen finden Sie auch bei der Bundesagentur für Arbeit [externer Link].

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

 

(Stand 16.07.2021)

Weiterbildungsmöglichkeiten während der Kurzarbeit

Unser Kursangebot für Ihre Kurzarbeit

Mit Hilfe der Filter können Sie sich die Auswahl unsere Seminare nach den entsprechenden Kriterien einschränken lassen.
Unser Angebot umfasst momentan 48 Kurse.

Kurs

Standort

Nächster Termin

Zeitraum

Buchung

SAP® ERP Berater, MM Materialwirtschaft/Einkauf (m/w/d) mit Berater, SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: Zertifiziertes SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Procurement with SAP ERP 6.0 EHP7 und zertifiziertes SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

5 Monate

SAP® ERP Berater, SD-Vertrieb – Sales and Distribution (m/w/d) mit Berater SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: Zertifiziertes SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Sales and Distribution with SAP ERP 6.0 EhP7 und zertifiziertes SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
04.07.2022

5 Monate

SAP® ERP Berater, PP Produktionsplanung (m/w/d) mit Berater SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Production–Planning & Manufacturing with SAP ERP 6.0 EHP7 und SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

5 Monate

SAP® ERP Berater, HCM Personal (m/w/d) mit Berater SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Human Capital Management with SAP ERP 6.0 EHP7 und SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

5 Monate

SAP® ERP Berater, FI Finanzwesen m/w/d) mit Berater SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Financial Accounting with ERP 6.0 EHP7 und SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

5 Monate

SAP® ERP Berater, CO Controlling (m/w/d) mit Berater SAP S/4HANA

Dieser Kurs beinhaltet 2 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Management Accounting with SAP ERP 6.0 EHP7 und SAP® Anwenderzertifikat: Controlling – Kostenstellen und Innenaufträge

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021

5 Monate

Finanzbuchhaltung mit DATEV und Lexware

Inkl. Debitoren-, Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung
Max. 25 Teilnehmer
Lernen Sie den Aufbau und die Grundlagen der beiden Software-Produkte.

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021

1 Monat

SAP® ERP Berater SCM Logistik Materialwirtschaft (MM), Vertrieb (SD) und SAP S/4 Hana

Dieser Kurs beinhaltet 3 Berater Zertifizierungen.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate - Procurement with SAP ERP 6.0 EHP7, SAP® Berater Zertifikat: SAP®-Certified Application Associate - Sales and Distribution with SAP ERP 6.0 EhP7 und SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

9 Monate

SAP® ERP Key User SCM Logistik mit Materialwirtschaft (MM), Vertrieb (SD) und S/4 Hana

Dieser Kurs beinhaltet 2 KeyUser Zertifikate und 1 Berater Zertifikat S/4Hana Überblick.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Anwenderzertifikat: Materialwirtschaft – Abwicklung von Einkaufsprozessen, SAP® Anwenderzertifikat: Vertrieb - Abwicklung von Verkaufsvorgängen und SAP® Berater Zertifikat: Certified Application Associate – Business Process Integration with SAP S/4HANA 1809

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

7 Monate

SAP® ERP Key User SCM Logistik mit Materialwirtschaft (MM) und Vertrieb (SD)

Dieser Kurs beinhaltet 2 Key User Zertifikate.
Max. 25 Teilnehmer
Form: Online Weiterbildung Abschlüsse: SAP® Anwenderzertifikat: Materialwirtschaft – Abwicklung von Einkaufsprozessen und SAP® Anwenderzertifikat: Vertrieb - Abwicklung von Verkaufsvorgängen

Bundesweit (Virtuell)

25.10.2021
07.03.2022

6 Monate


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Buchung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Focus
SAP Bildungspartner
Telc
Bildungspartner DATEV
LEXWARE