Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Allgemeine Datenschutzerklärung

Wir von der date up training GmbH nehmen den Schutz der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, unserer Kunden, Geschäftspartner etc. sehr ernst.  Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Website, deren Funktionen und Inhalten sowie auch über unsere externen Internetpräsenzen wie z.B. unsere sonstigen Social Media Profile aufklären. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

I. Verwendete Begriffsbestimmungen

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe werden in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) näher wie folgt definiert.  

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „Nutzer" oder „betroffene Person“ oder „Sie“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet. In diesem Falle wir.

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

II. Name und Anschrift

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO gem. Art. 4 Abs. 7 und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

date up training GmbH,
Geschäftsführer: T. Leich, O. Sachau
Frankenstraße 7,
20097 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49-(0)40-809075-0
E-Mail: info@date-up.com
Website: www.date-up.com
Impressum: www.date-up.com/impressum/

2. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der wie folgt erreichbar ist:

date up training GmbH
- Datenschutzbeauftragter –
Frankenstraße 7,
20097 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49-(0)40-809075-0
E-Mail: datenschutz@date-up.com

III. Erhebung personenbezogener Daten, Zwecke

Grundsätzlich verarbeiten wir die personenbezogenen Daten der Nutzer unseres Internetangebots, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, insbesondere zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern und Kunden sowie Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung/Marketing und Bereitstellung eines Newsletters.

1. Datenkategorien
Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (siehe oben Ziff. I). Hierzu zählen insbesondere

  • Bestandsdaten wie z.B. Namen oder Adresse
  • Kontaktdaten wie z.B. E-Mail- Adresse oder Telefonnummer
  • Inhaltsdaten wie z.B. Texteingaben, Kommentare, Fotografien und Videos
  • Nutzungsdaten wie z.B. besuchte Webseiten, unsere Unterseiten, Interesse an bestimmten Inhalten, Zugriffszeiten
  • Meta-/Kommunikationsdaten wie z.B. System- und Geräte- und Software- Informationen, IP-Adresse.

2. Bereitstellung der Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir insbesondere die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dieses sind die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen den Inhalt unserer Website funktionsgerecht anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten sowie zur Fehlerbehebung. Folgende Daten können von uns gespeichert werden: 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Website, die der Nutzer innerhalb unsers Auftritts aufgerufen hat
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version und Sprache
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Bildschirmauflösung des Nutzers

Die Speicherung der Daten erfolgt in Logfiles, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3. Newsletter
Kunden, Geschäfts- und Kooperationspartner sowie Arbeitsvermittler und sonstige Interessierte erhalten regelmäßig zwischen einmal im Monat bis wöchentlich unseren Newsletter mit neusten Informationen zu uns, unseren Leistungen (z.B. Seminarangebote) sowie zu Events und Aktionen (z.B. Messen, Gewinnspiele).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten (E-Mail-Adresse) zwecks Übersendung unseres Newsletters ist entweder eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, liegt im Rahmen der Erfüllung eines (Vor-) Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder ist das Überwiegen unserer berechtigten Interessen an der Informationsübersendung gegenüber den Interessen oder Grundrechten und Grundfreiheiten des Newsletterempfängers, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b)   Erforderliche Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesonderter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können oder gezielter und ggf. zusätzlich zu dem Newsletter informieren zu können.

c)   Die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen bzw. den Newsletter jederzeit abbestellen. Dieses erfolgt durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmeldelink, per E-Mail an Newsletter@date-up.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt davon unberührt.

d)   Zur Durchführung des Newsletterversands nutzen wir das Newsletter Software „Newsletter2Go“ der gleichnamigen GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin aus Deutschland ein. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Mit Einsatz der Software „Newsletter2Go“ können wir u.a. den Versand von Newslettern organisieren und analysieren. Für den Newsletterversand müssen wir Ihre E-Mailadresse an die Newsletter2Go GmbH weitergeben, die diese verarbeitet und auf eigenen Servern in Deutschland speichert. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Um Ihre Daten zu schützen, haben wir mit Newsletter2Go auch einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in welchem wir die Newsletter2Go verpflichten, Ihre Daten zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger

e)   Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren und statistisch auszuwerten. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Buchung eines Kurses auf unserer Website) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen.

Newsletter2Go ermöglicht es auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Newsletter2Go wünschen, müssen Sie den Newsletter entsprechend oben lit. c) abbestellen.

f) Sollten Sie uns Ihre E-Mailadresse ausschließlich für den Bezug des Newsletters mitgeteilt haben, werden Ihre Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mailadresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Haben Sie Ihre Daten nicht ausschließlich für den Bezug des Newsletters hinterlegt, werden diese auch nach Abmeldung des Newsletters weiterhin von uns verarbeitet, bis der Zweck der Erhebung weggefallen ist. Jedoch werden wir Newsletter2Go anweisen, Ihre Daten zu löschen sowie eine Weitergabe der Daten an Newsletter2Go nicht mehr erfolgt.

IV. Verwendung von Cookies

1.   Allgemeine Information
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Ein Cookie enthält in der Regel neben einigen der oben in III. Nr. 2 dargelegten Daten zusätzlich Informationen über das Alter des Cookies, dessen Laufzeit und ein alpha-numerisches Identifizierungszeichen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren ohne zuvor den Browser geschlossen zu haben oder Sie sich in einem registrierten Bereich befinden.

Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers weiterhin auf Ihrem Rechner gespeichert bleiben. In solchen Cookies können z.B. die von Ihnen beim letzten Besuch aufgerufenen Webseiten und Ihre Interessen gespeichert werden, um eine Reichweitenanalyse oder Marketing durchzuführen.

Bei der Unterscheidung zwischen First- und Third-Party-Cookies handelt es sich um die Information, wer den Cookie setzt. Ein First-Party Cookie wird dabei von uns als Betreiber der Website auf Ihrem Rechner gespeichert; ein Third-Party-Cookie dagegen durch einen anderen Dienstanbieter wie z.B. Google Analytics (siehe auch unten Nr. 4.).

Wenn Sie eine Speicherung von Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über jedes Speichern von Cookies informiert und Sie diese Speicherung nur im Einzelfall erlauben. Wir weisen aber darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Unter folgenden Links erfahren Sie, wie Sie z.B. Cookies in unterschiedlichen Browsern deaktivieren können:

2. Verantwortlicher - Cookies
Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen uns dabei, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren und auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren und dadurch:

  • Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten. Dies beinhaltet bspw. Werbung, die Ihren persönlichen Interessen entspricht.
  • die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen.

Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht.

3. Cookies der Google LLC – Einsatz von Google Analytics
Wir nutzen bei unserer Website sogenannte Tracking-Technologien von Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

a) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die uns eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

d) Wir verwenden Google Analytics dabei nur mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, so dass eine Personenbeziehbarkeit damit ausgeschlossen werden kann. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

e) Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen,
https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

f) Informationen des Drittanbieters: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com.
Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Hinsichtlich der Zeitdauer der Speicherung von personenbezogenen Daten der Nutzer wurde von uns die kürzeste Frist von 14 Monaten für eine Anonymisierung bzw. Löschung bei Google ausgewählt.

V. Kontaktaufnahme

  1. Nehmen Sie mit uns per E-Mail, Telefon, über ein auf unserer Website bereitgestelltes Kontaktformular oder über unsere Social Media Kanäle (private Massage oder Kommentare) Kontakt auf, verarbeiten wir Ihre uns von Ihnen mitgeteilten Daten auf rechtlicher Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Dient Ihre Kontaktanfrage keiner Vertragsanbahnung, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir  ein wirtschaftliches Interesse daran haben, Sie als Kunden zu gewinnen und daher Ihre Kontaktanfrage gern beantworten. Ggf. nutzen wir hierfür auch im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme auch ein Organisationstool oder Customer-Relationship-Management Software (CRM-Software), in der wir Ihre Daten speichern. Bei Nutzung unserer auf der Website bereitgestellter Kontaktformulare werden Ihre uns übermittelten Daten per Secure Socket Layer (SSL) Zertifikat verschlüsselt übertragen.
  2. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail weisen wir darauf hin, dass eine Übermittlung Ihrer Mitteilung über das Internet ggf. eingesehen werden kann und nicht über eine gesicherte Verbindung erfolgt.
  3. Bei einer Kontaktaufnahme über unsere Social Media Kanäle weisen wir darauf hin, dass der jeweilige Social Media Anbieter Ihre Information an uns ebenfalls verarbeitet. Es gelten daher die Geschäftsbedingungen, Datenschutzhinweise und Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Social Media Plattformbetreibers.
  4. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt, sobald der Zweck erreicht, d.h. die Kommunikation mit Ihnen abgeschlossen ist und die Daten nicht mehr erforderlich sind. Neben ggf. geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt alle 24 Monate eine Prüfung, ob es weiterhin erforderlich ist, Ihre Daten zu speichern.             
  5. Wenn Sie uns zum Zwecke einer Bewerbung Unterlagen/Daten zukommen lassen wollen, beachten Sie bitte zusätzlich die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

VI. my date up

Für Schulungsteilnehmer und Fachdozenten bieten wir an, dass diese auf einen durch Benutzername und Passwort gesicherten Bereich unseres Onlineportals zugreifen können, in dem weitere Informationen und Dokumente für das jeweilige Seminar hinterlegt sind. Eine Onlineregistrierung für den genannten geschützten Bereich ist nicht möglich. Die Registrierung und Vergabe der Zugangsdaten  erfolgt ausschließlich im Rahmen des Abschlusses eines Schulungs- oder Honorarvertrages oder auf Wunsch auch später. Benutzername und Passwort werden dabei von uns vergeben und entsprechend mit der Zuordnung zum Nutzer gespeichert. Die erfolgten Zugriffe werden von uns in einer Logdatei gespeichert, um insbesondere auch einen Missbrauch zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

VII. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Entsprechend Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen mit, auf denen unsere Datenverarbeitung basiert.

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen dienen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sollten lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

VIII. Keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln. 

IX. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert, soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht gesondert auf einen mögliche Speicherung in sonstigen Drittländern hingewiesen wird (z.B. oben IV. 3. oder unten XII.). Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer).

X. Datenlöschung und Speicherdauer

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und keine sonstige Aufbewahrungspflicht durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Im Falle der Speicherung der Logfiledaten (s.o. III. 2.) werden diese aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) erst und spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung von Daten zu Beweiszwecken ist möglich. Solche Daten sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Üblicherweise werden die IP-Adressen der Nutzer dann gelöscht oder so verfremdet, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

XI. Ihre Rechte

1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft entsprechend Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung, Vervollständigung gem. Art. 16 oder Löschung gem. Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO,
  • Recht auf Widerruf für die Zukunft einer ggf. erteilten Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO,
  • Recht auf Erhalt der Daten oder der Übertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.

2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

XII. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich der jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Websites übermitteln.

XIII. Social Media

1. Einbindung von Youtube-Videos
a)   Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in III. 2.  genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

b) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung, https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2. Google Fonts
a) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von „Google Web Fonts“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.  Durch die Implementierung der „Google Web Fonts“ wird eine besondere Darstellung der Schriften ermöglicht, die von Google bereitgestellt werden (http://www.google.com/webfonts/). Zu diesem Zweck ruft Ihr Browser beim Aufrufen unserer Website die benötigte Schriftart (Web Font) bei Google ab und speichert diese in Ihrem Browsercache. Dies ist notwendig damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Browser zur Anzeige genutzt.

b) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plugin-Anbieter Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

3. Einbindung von Google Maps
a) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von „Google Maps“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

b) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plugin-Anbieter Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

XIV. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Stand: Mai 2018

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV