Kostenloser Anruf:

07:30 bis 22:00 Uhr [Mo-Fr], 08:00 bis 18:00 Uhr [Sa-So]

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Weiterbildungs-Blog

21.11.2018

Weihnachtsfeier Knigge: Do's and Dont’s

Weihnachten Tipps und Tricks

Was bietet sich besonder gut, um mal so richtig ins Fettnäpfchen zu treten – oder gleich Moonwalk auf Friteusen zu machen? Richtig, die alljährliche betriebliche Weihnachtsfeier!

Damit das nicht passiert, haben wir hier ein paar Tipps gesammelt, wie du die nächste Weihnachtsfeier überlebst.

Dresscode: Anzugpflicht vs. hässlicher Weihnachtspulli

Eine pauschale Antwort gibt es hier leider nicht – außer es ist ein expliziter Dresscode in der Einladung vorgegeben. Die Kleiderwahl hängt sonst immer vom Unternehmen und der gewählten Location ab. Ein schickes Restaurant ist Schauplatz der Betriebsfeier? Dann muss der Rentierpulli wohl oder übel im Kleiderschrank bleiben und auf den nächsten Ugly-Christmas-Sweater-Contest warten. Wenn es familiärer zugeht und die Weihnachtsfeier im Büro stattfindet, darf es ruhig legerer sein. Wer komplett unsicher bei der Kleiderauswahl ist, kann auch einfach Kollegen fragen, wie es auf den letzten Feiern war.

Oh du feucht-fröhliche!

In Maßen trinken ist vollkommen in Ordnung. Alkoholverursachte Ausfälle solltest du aber lieber vermeiden, auch wenn der Glühwein noch so lecker ist und deine Firma jede Menge Sekt aufgefahren hat. Die Weihnachtsfeier ist eine Firmenveranstaltung und im Zweifelsfall möchte man lieber zuschauen, wie jemand anderes auf dem Tisch tanzt als derjenige zu sein, der auf dem Tisch tanzt.

Am Buffet gibt es keine Freunde

.. aber eine Menge Kollegen und sicher auch ein paar Chefs. Und bei denen kommt es garantiert nicht gut an, wenn du als erste Person an das Buffet stürmst, mit turmhoch überladenen Tellern an deinen Platz zurückkehrst und auch bei der Getränkemenge nicht zimperlich bist. Zurückhaltung lautet hier das Zauberwort und bekanntlich sieht ja nicht nur der Chef, welche Fehltritte man sich leistet, sondern auch der Weihnachtsmann!

Last Christmas I gave you my heart

Ob mit Mistelzweig über dem Kopf oder ohne: Starte lieber keine Flirtversuche mit Kollegen und Kolleginnen, erst recht nicht mit der oder dem Vorgesetzten. Du kannst dir sicher sein, nicht nur am nächsten Tag Gesprächsthema Nummer 1 im Unternehmen zu sein, aber leider nicht wegen deiner tollen Arbeit…

Gesprächsthema Nummer 1

Apropos Gesprächsthema: Welche Themen eignen sich überhaupt für eine Weihnachtsfeier? Smalltalk ist nicht jedermanns Sache. Unser Tipp – auch wenn er noch so banal ist: Das Wetter bietet immer einen guten Einstieg. Weniger banale Smalltalk-Themen wären der letzte Urlaub und Hobbys. Schwierig wird es bei beruflichen Dingen. Denkbar ungünstig: den Chef schon leicht angetrunken um eine Gehaltserhöhung bitten. Bei politischen und religiösen Themen kann auch schon mal Fettnäpfchen-Alarm angesagt sein. Dann frag lieber den Kollegen aus der Buchhaltung, wie viele Weihnachtskugeln an seinem Weihnachtsbaum hängen!

Zu spät – der Tritt ins Fettnäpfchen

Manchmal passiert’s halt doch und man hat sich eine Panne erlaubt. Wie soll man nun am nächsten Tag reagieren? Wer sich daneben benommen hat, kann jetzt nur noch auf Schadensbegrenzung setzen und versuchen, das Ganze möglichst professionell zu handhaben. Am  besten trittst du die Flucht nach vorn an und entschuldigst dich schnellstmöglich bei der oder den betroffenen Personen für dein Verhalten.

Welchen Fauxpas hast du schon auf einer Firmen-Weihnachtsfeier erlebt und wie ging es aus? Verrate es uns in einem Kommentar!

Zurück zur Blogstartseite


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Top 3 der beliebtesten Beiträge

Rezept für Plätzchen – einfach und lecker!

Im Dezember wird geschlemmt, was das Zeug hält: Dominosteine, Schokonikoläuse, Lebkuchen und Spekulatiuskekse. Und das nicht nur auf der...

Rezept für Plätzchen – einfach und lecker!

Weihnachtsfeier Knigge: Do's and Dont’s

Was bietet sich besonder gut, um mal so richtig ins Fettnäpfchen zu treten – oder gleich Moonwalk auf Friteusen zu machen? Richtig, die alljährliche...

Weihnachtsfeier Knigge: Do's and Dont’s

Was tun gegen Prüfungsangst?

Die Nächte davor bekommst du kaum ein Auge zu. Schon beim Aufwachen hast du Herzrasen und überhaupt keinen Appetit auf ein Frühstück. Du hast einen...

Was tun gegen Prüfungsangst?

Archiv

SAP Bildungspartner Weiterbildung Hamburg e.V. Telc Cert EuropA Bildungspartner DATEV ECDL LEXWARE AZAV